8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+mkCBHYXJuZWxlbiBTQUxFIC0gbnVyIGRpZXNlIFdvY2hlIGJpcyB6dSAyNSUgc3BhcmVu
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Beizlachs mit Kartoffelrösti und Honig-Senf-Sauce
Rezepte

Beizlachs mit Kartoffelrösti und Honig-Senf-Sauce

  • Leicht
  • 48 Std.
  • 30 Min.

Selbstgebeizter Lachs mit knusprig gebratenen Kartoffelrösti und würziger Honig-Senf-Sauce.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1 Lachs aus der Packung nehmen, kalt abspülen und gut trocken tupfen. Mit der Hautseite nach unten in ein tiefes Blech legen, gleichmäßig mit dem Gewürz bestreuen und leicht andrücken. Ein Glas reicht für eine ganze Lachsseite aus. Den Lachs in Frischhaltefolie einwickeln oder in ein verschließbares Behältnis geben und in den Kühlschrank legen.
  • 2 Nach 48 Stunden die Beize mit dem Löffel oder Messerrücken vorsichtig vom Lachs entfernen und den Lachs in dünne Scheiben schneiden.
  • 3 Dill und Schnittlauch waschen, trocknen und fein schneiden. Einige Kräuter zum Anrichten übrig lassen. Senf, Honig, Meerrettich und geschnittene Kräuter kräftig mit dem Olivenöl verrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmand ebenfalls kräftig verrühren.
  • 4 Kartoffeln schälen, mit der groben Seite einer Kastenreibe reiben, leicht salzen und einige Minuten ziehen lassen. Die Masse gut auspressen, mit dem Ei vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Anschließend mit einem Esslöffel kleine Küchlein formen.
  • 5 Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Kartoffelküchlein nebeneinander hineinsetzen und leicht flach drücken. Alles bei mittlerer Hitze ca. 4-5 Minuten goldgelb und knusprig braten. Dabei einmal wenden. Fertige Rösti aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  • 6 Warme Röstis mit Lachsscheiben, Honig-Senf-Sauce und Schmand anrichten. Mit den restlichen Kräutern garnieren.
  • 7 Tipp: Wenn nicht alle Röstis in eine Pfanne passen, einfach in 2-3 Runden braten. Die fertigen Röstis im Ofen bei 80°C warmhalten.
  • 8 Hinweis: Da das Lachsfilet auch nach dem Beizen noch roh ist, müssen Schwangere oder Menschen mit Immunschwäche leider auf diesen Genuss verzichten.
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Lachs aus der Packung nehmen, kalt abspülen und gut trocken tupfen. Mit der Hautseite nach unten in ein tiefes Blech legen, gleichmäßig mit dem Gewürz bestreuen und leicht andrücken. Ein Glas reicht für eine ganze Lachsseite aus. Den Lachs in Frischhaltefolie einwickeln oder in ein verschließbares Behältnis geben und in den Kühlschrank legen.
  • 2 Nach 48 Stunden die Beize mit dem Löffel oder Messerrücken vorsichtig vom Lachs entfernen und den Lachs in dünne Scheiben schneiden.
  • 3 Dill und Schnittlauch waschen, trocknen und fein schneiden. Einige Kräuter zum Anrichten übrig lassen. Senf, Honig, Meerrettich und geschnittene Kräuter kräftig mit dem Olivenöl verrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmand ebenfalls kräftig verrühren.
  • 4 Kartoffeln schälen, mit der groben Seite einer Kastenreibe reiben, leicht salzen und einige Minuten ziehen lassen. Die Masse gut auspressen, mit dem Ei vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Anschließend mit einem Esslöffel kleine Küchlein formen.
  • 5 Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Kartoffelküchlein nebeneinander hineinsetzen und leicht flach drücken. Alles bei mittlerer Hitze ca. 4-5 Minuten goldgelb und knusprig braten. Dabei einmal wenden. Fertige Rösti aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  • 6 Warme Röstis mit Lachsscheiben, Honig-Senf-Sauce und Schmand anrichten. Mit den restlichen Kräutern garnieren.
  • 7 Tipp: Wenn nicht alle Röstis in eine Pfanne passen, einfach in 2-3 Runden braten. Die fertigen Röstis im Ofen bei 80°C warmhalten.
  • 8 Hinweis: Da das Lachsfilet auch nach dem Beizen noch roh ist, müssen Schwangere oder Menschen mit Immunschwäche leider auf diesen Genuss verzichten.