8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBOb3JkaXNjaGUgV29jaGVuYW5nZWJvdGUgbWl0IE1hdGplcywgUsOkdWNoZXJhYWwsIEhlacOfcmF1Y2gtU3BlemlhbGl0w6R0ZW4sIEZlaW5rb3N0IHV2bS4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+bkiBDbGljayAmIENvbGxlY3QgYmVpIEVERUtBIFN0cnV2ZTogT25saW5lIGJlc3RlbGxlbiAmIGltIE1hcmt0IGFiaG9sZW4=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Graved Lachs mit Kräutercrêpes
Rezept

Graved Lachs mit Kräutercrêpes

  • Fortgeschritten
  • 15 Min.
  • 20 Min.

Die Gravedbeize des Lachses harmoniert wunderbar mit den aromatisch grünen Kräutercrêpes.

Teilen
Drucken
Marianne Bruhns, Foodredakteurin
"Die Crêpes können mit etwas Creme bestrichen, mit Lachs und Kräutern belegt und mit etwas Dressing beträufelt werden. Alternativ können Sie das Gericht als kleine Kräuter-Lachsröllchen servieren."
Marianne Bruhns, Foodredakteurin

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1 Butter in einem Topf schmelzen. Spinat waschen, trocken schütteln und mit der Milch und dem Salz glatt pürieren. Nach und nach Eier, Mehl und geschmolzene Butter zugeben, alles zu einem glatten Teig verrühren und diesen 30 Minuten ziehen lassen. Zitrone auspressen.
  • 2 In der Zwischenzeit Frischkäse mit Sahnemeerrettich und Zitronensaft glatt rühren. Honig, Senf, Essig und Olivenöl ebenfalls miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3 Eine Crêpepfanne (20cm Durchmesser) mit dem Pflanzenöl einpinseln und ca.12 dünne Crêpes darin ausbacken. Die Crêpes sollten dabei nur ca. 1 Minute je Seite gebraten werden.
  • 4 Lachs dünn aufschneiden und auf einem Teller mit den Crêpes und den Kräutern anrichten.
  • 5 Schon gewusst? Alles rund um das Thema Graved Lachs ist in unserem Genuss-Ratgeber: Graved Lachs zusammengefasst.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Butter in einem Topf schmelzen. Spinat waschen, trocken schütteln und mit der Milch und dem Salz glatt pürieren. Nach und nach Eier, Mehl und geschmolzene Butter zugeben, alles zu einem glatten Teig verrühren und diesen 30 Minuten ziehen lassen. Zitrone auspressen.
  • 2 In der Zwischenzeit Frischkäse mit Sahnemeerrettich und Zitronensaft glatt rühren. Honig, Senf, Essig und Olivenöl ebenfalls miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3 Eine Crêpepfanne (20cm Durchmesser) mit dem Pflanzenöl einpinseln und ca.12 dünne Crêpes darin ausbacken. Die Crêpes sollten dabei nur ca. 1 Minute je Seite gebraten werden.
  • 4 Lachs dünn aufschneiden und auf einem Teller mit den Crêpes und den Kräutern anrichten.
  • 5 Schon gewusst? Alles rund um das Thema Graved Lachs ist in unserem Genuss-Ratgeber: Graved Lachs zusammengefasst.