Tapa-Spieße mit Rotbarsch & Zitrone

In einem steten Wechsel reihen sich hier Rotbarsch, Zwiebeln, Champignons und Zitronen auf den Grillspieß und warten geduldig bis zur Weißglut.
  • Fortgeschritten
  • 20 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 600 g
  • 2
    unbehandelte Zitronen
  • 1 TL
    rosa Pfefferkörner, grob zerstoßen
  • 3 EL
    Olivenöl
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1
    rote Zwiebel
  • 8
    kleine Champignons
  • Salz
  • 8
    Grillspieße

Produkt online kaufen

Express
Rotbarsch-Filets
Tiefgekühlt · 2-5 Portionen, ca. 360 g
Rotbarsch-Filets
Frisch · 2 Filets, je ca. 140g
ISLYNT-Rotbarsch
Frisch · Ganzer Fisch, ca. 1,5kg

Schritte

  • 1

    Die Zitronen heiß waschen und trocken reiben. Für die Marinade eine Zitrone auspressen. 4 EL Zitronensaft, rosa Pfeffer und Olivenöl verrühren und mit etwas schwarzem Pfeffer würzen.

  • 2

    Die andere Zitrone zuerst in Spalten, dann in Ecken schneiden. Danach die Zwiebel in Spalten schneiden. Den Rotbarsch waschen, trocken tupfen und in Würfel (ca. 2 x 2 cm) schneiden. Die Rotbarschstücke mit je einem Champignon, den Zitronenecken und Zwiebelspalten auf die Spieße stecken.

  • 3

    Rotbarsch-Spieße auf einem Rost 4-5 Minuten grillen und hin und wieder wenden. Anschließend salzen und vor dem Servieren mit der Zitronen-Marinade bestreichen.

  • 4

    Tipp: Dazu passt geröstetes Baguette.