Rosenkohlblätter-Salat
Mit Nüssen verfeinert und mit Ahornsirup, Limettenabrieb und Walnussöl abgeschmeckt.
  • Leicht
  • 25 min
  • 8 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 700 g
    Rosenkohl
  • 80 g
    Nüsse (z. B. Walnüsse, Pecannüsse, Mandeln oder Haselnüsse)
  • 2 EL
    Ahornsirup
  • 2 EL
    Weißweinessig
  • 1/2 Abrieb
    unbehandelte Limette
  • 2 EL
    Walnussöl
  • Meersalz zum Abschmecken

Schritte

  • 1

    Rosenkohl waschen und vom Strunk befreien. Danach die Blätter von den Kohlköpfen abzupfen. Die verbleibenden Herzstücke vom Rosenkohl beiseitelegen und anderweitig verwenden. Die Rosenkohlblätter ca. 4-6 Minuten im Salzwasser blanchieren und danach kalt abschrecken.

  • 2

    Nüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten und danach grob hacken.

  • 3

    Rosenkohlblätter und Nüsse vermengen. Ahornsirup, Essig, Limettenabrieb und Walnussöl zugeben und alles mit Meersalz abschmecken.

  • 4 Passt sehr gut zu: Jakobsmuscheln mit Wacholder- Kaffeegewürz

Weitere Rezepte

Beilagen
Beilagen zum Hot-Pot
mittel
Roter Rettich mit Ingwer
leicht
Rotkohlsalat
leicht
Fusionsküche
Jakobsmuscheln mit Wacholder-Kaffeegewürz
mittel
10 min
Yakitori-Lack
leicht
45 min
Beilagen zum Hot-Pot
mittel
Umami-Lachs
leicht
Yakitori- Spieße
leicht
5 min
Wasabi-Creme
leicht
Hot Pot-Fond
mittel
25 min
Roter Rettich mit Ingwer
leicht
Rotkohlsalat
leicht