Pikante Miesmuscheln in Tomatensauce

Warme Tapas für die Seele: Miesmuscheln in pikanter Tomatensauce mit würzigem Bauernspeck und Semmelbröseln gratiniert.
  • Fortgeschritten
  • 35 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 1 kg
  • 1
    rote Zwiebel
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 2
    rote Chilis
  • 50 g
    Südtiroler Bauerspeck
  • 1 Stange
    Staudensellerie
  • 100 ml
    trockener Weißwein
  • Olivenöl
  • 200 ml
    pürierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL
    Butter
  • 2 EL
    Semmelbrösel
  • 1 Bund
    Schnittlauch

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Zwiebel fein würfeln, Knoblauch durch die Presse drücken und Chili in feine Ringe schneiden. Den Speck von Schwarte und Knorpel befreien und in feine Würfel schneiden. Den Sellerie waschen und ganz fein würfeln.

  • 2

    Miesmuscheln unter fließend, kaltem Wasser waschen. Geöffnete Muscheln, die sich auch nicht durch leichtes Klopfen wieder schließen, aussortieren und nicht verwenden. Muscheln in einen heißen Topf geben und mit Weißwein ablöschen. Topf mit einem Deckel verschließen und für 5 Minuten kochen. Gekochte Miesmuscheln in einem Sieb abgießen und den Fond dabei auffangen. Den Muschelfond auf etwa 50 ml einkochen.

  • 3

    Zwiebel, Knoblauch, Chili, Speck und Sellerie in Olivenöl anschwitzen. Mit dem Muschelfond ablöschen. Die pürierten Tomaten angießen, aufkochen und abschmecken. Muschelfleisch aus den Schalen lösen und in die Sauce geben. Durchmischen und jeweils eine Muschel mit etwas Sauce in eine tiefe Muschelschale geben.

  • 4

    Zum Gratinieren die Butter zerlassen und darin die Semmelbrösel goldgelb rösten. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Brösel mit Salz, Pfeffer und dem Schnittlauch würzen und über die Muscheln geben. Muscheln im Ofen bei starker Oberhitze kurz überbacken.