8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Geräuchertes Makrelenfilet auf winterlichem Quinoa-Salat
Rezepte

Geräuchertes Makrelenfilet auf winterlichem Quinoa-Salat

  • Leicht
  • 20 Min.
  • 15 Min.

Dieser Salat mit Grapefruit, Granatapfel und Pekannüssen ist nicht nur bunt und lecker, sondern auch vollgepackt mit Ballaststoffen, Vitaminen und reichlich Eiweiß – langen Sie zu!

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1 Quinoa nach Packungsanweisung kochen, mit einer Gabel auflockern und auskühlen lassen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Schale der Zitrone dünn abschälen. Saft auspressen und auffangen. Pekannüsse grob zerteilen und trocken in einer Pfanne rösten.
  • 2 In einem Topf das Öl erhitzen und Knoblauch und Zitronenschale darin kurz anbraten. Alles vom Herd nehmen und Honig und Zitronensaft einrühren. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 3 Kerne aus dem Granatapfel lösen. Grapefruit schälen und die Filets mit einem scharfen Messer herauslösen. Filets grob zerbrechen. Dill waschen und grob zupfen. Makrele in mundgerechte Stücke brechen.
  • 4 Quinoa anrichten und Grapefruit, Granatapfel, Dill, Nüsse und die Makrele darüber verteilen. Alles mit dem Dressing beträufeln und wenn nötig noch einmal leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Quinoa nach Packungsanweisung kochen, mit einer Gabel auflockern und auskühlen lassen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Schale der Zitrone dünn abschälen. Saft auspressen und auffangen. Pekannüsse grob zerteilen und trocken in einer Pfanne rösten.
  • 2 In einem Topf das Öl erhitzen und Knoblauch und Zitronenschale darin kurz anbraten. Alles vom Herd nehmen und Honig und Zitronensaft einrühren. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 3 Kerne aus dem Granatapfel lösen. Grapefruit schälen und die Filets mit einem scharfen Messer herauslösen. Filets grob zerbrechen. Dill waschen und grob zupfen. Makrele in mundgerechte Stücke brechen.
  • 4 Quinoa anrichten und Grapefruit, Granatapfel, Dill, Nüsse und die Makrele darüber verteilen. Alles mit dem Dressing beträufeln und wenn nötig noch einmal leicht mit Salz und Pfeffer würzen.