Toskanischer Brotsalat mit Garnelen

Diesen Brotsalat unbedingt für die nächste Party merken. Ist mal was anderes als Kartoffel- oder Nudelsalat und super schnell gemacht.
  • Leicht
  • 25 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 220-250 g
  • 100 g
    Ciabatta, einige Tage alt
  • 1/2
    Zwiebel, mild
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1
    feste reife Tomate
  • 1/2
    Salatgurke
  • 2-3 EL
    natives Olivenöl
  • 1 EL
    Rotweinessig
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Bund
    Rucola

Produkt online kaufen

Express
Riesengarnelen
Tiefgekühlt · 220 g (Abtropfgewicht)
Express
Riesengarnelenschwänze
Tiefgekühlt · 12-18 Stück, ca. 800 g (Abtropfgewicht)
Express
Riesengarnelenschwänze · mittel · easy peel
Tiefgekühlt · Mittel, ca. 900 g (Abtropfgewicht)
Express
Bio-Garnelen
Tiefgekühlt · 200 g
Express
Riesengarnelenschwänze
Tiefgekühlt · 18-26 Stück, 1kg

Schritte

  • 1

    Das einige Tage alte Ciabatta in Würfel schneiden. Wenn das Brot noch weich und leicht feucht ist, sollte man die Würfel in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht rösten, damit es die typische Bissfestigkeit bekommt.

  • 2

    Zwiebeln in feine Streifen schneiden und Knoblauchzehe fein hacken. Tomate entkernen und in Spalten schneiden. Salatgurke längs halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden.

  • 3

    Gekochte Garnelen 1-2 Minuten in etwas Öl braten. Wer rohe Garnelen verwendet, brät diese für 3-4 Minuten in der Pfanne. Für das Dressing Essig, Öl, Salz und Pfeffer gut verrühren.

  • 4

    Das Brot, das klein geschnittene Gemüse, den geputzten Rucola und das Dressing gründlich vermischen und vor dem Servieren mindestens 1 Stunde durchziehen lassen, bis das Brot wieder etwas weicher wird. Direkt vor dem Servieren noch einmal mischen.