Pulpo mit Spicy-Ananassalat

Farbenfroher Teller: Pulpoarme mit vielen Gewürzen und einem frischen Obstsalat ergeben einen außergeöhnlich leckeren Geschmack.
  • Fortgeschritten
  • 45 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 4
  • 3 EL
    Pflanzenöl
  • Für die Chilisauce:
  • 70 g
    Palmzucker
  • 100 ml
    Weißweinessig
  • 60 g
    Ketchup
  • 2 EL
    Mangochutney
  • 1
    Chili
  • 1/2 Stange
    Zitronengras
  • Salz
  • Für den Ananassalat:
  • 1/2
    Ananas
  • 2
    Karotten
  • 3 Stangen
    Frühlingslauch
  • 2
    Bio-Limetten
  • 1 Bund
    Koriander
  • 1/2
    Thaiminze
  • 1/2 Bund
    Thaibasilikum
  • Sojasauce
  • Salz
  • Für die Deko
  • 100 g
    Erdnüsse
  • 80 g
    Röstzwiebeln

Produkt online kaufen

Express
Pulpoarme
Tiefgekühlt · ca. 1,35 kg

Schritte

  • 1

    Für die Chilisauce den Palmzucker grob hacken und mit 100 ml Wasser, Essig, Ketchup und Mangochutney in einen Topf geben. Chili und Zitronengras erst in dünne Ringe schneiden, anschließend fein hacken und mit in den Topf geben. Alles bei niedriger Hitze aufkochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Chilisauce mit etwas Salz abschmecken und zur Seite stellen.

  • 2

    Ananas schälen, vierteln, vom Strunk befreien und quer in feine Scheiben schneiden. Karotten schälen und in Stäbchen schneiden. Frühlingslauch waschen, vom Wurzelansatz befreien und in feine Ringe schneiden. Limette in dünne Scheiben schneiden. Alles in eine Schüssel geben, mit etwas Chilisauce beträufeln und gut vermengen. Mit Sojasauce abschmecken und ebenfalls zur Seite stellen.

  • 3

    Die aufgetauten Pulpoarme trocken tupfen und in einer Pfanne mit Öl von allen Seiten krossbraten und mit Salz würzen. Die Kräuter grob zupfen, unter den Salat heben und auf Tellern anrichten. Kross gebratene Pulpoarme im Ganzen oder in grob geschnittenen Stücken darauf verteilen und mit Erdnüssen und Röstzwiebeln bestreuen. Die restliche Chilisauce zum Salat reichen.