Lachspralinen

Beim nächsten Brunch mit fruchtig-frischen Lachspralinen auftrumpfen: Die Pralinen aus Beizlachs mit Zitrusnote und mit Frischkäse verfeinert, schmecken besonders gut auf frischem Brot.
  • Leicht
  • 25 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Für die Füllung den Frischkäse mit dem Abrieb und Saft einer Zitrone verrühren und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung in einen Spritzbeutel füllen.

  • 2

    Für die Pralinen das Muffinblech leicht anfeuchten und mit Frischhaltefolie überziehen. Je Muffinform eine Lachsscheibe vorsichtig in die Mulde drücken. Dabei sollte rundherum etwas Lachs überlappen. Die Frischkäsemasse mit dem Spritzbeutel in die vorgeformten Mulden spritzen und den überlappenden Lachs umschlagen.

  • 3

    Eine Platte mit Friséesalat auslegen. Die geformten Pralinen vorsichtig aus der Form lösen und auf den Salat setzen. Pralinen mit etwas Fliegenfischkaviar und Zitronenzesten garnieren.

  • 4

    Tipp: Die Pralinen können für den Brunch gut vorbereitet werden. Pralinen abgedeckt im Kühlschrank lagern und ca. 15 Minuten vor dem Servieren rausnehmen.