Fischburger Thunfisch

So geht Fischbrötchen im Asiastyle: gegrillten Thunfisch mit Avocado und Limetten-Koriander-Mayonnaise auf einem fluffigen Brötchen drapieren.
  • Fortgeschritten
  • 40 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • Für die Limetten-Koriander-Mayonnaise:
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1
    milde Peperoni
  • 8 EL
    Mayonnaise
  • 2
    Limetten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund
    frischer Koriander
  • Für die Burger:
  • 4
  • 2
    Römersalatherzen
  • Olivenöl
  • 2
    Tomaten
  • 1-2
    Avocados
  • 4
    Burgerbrötchen
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Meersalz

Produkt online kaufen

Express
Thunfisch-Medaillons
Tiefgekühlt · 300 g (4 Medaillons)

Schritte

  • 1

    Für die Mayonnaise Knoblauch schälen und sehr fein hacken, die Peperoni in dünne Scheiben schneiden. Beides mit der Mayonnaise verrühren. Limetten heiß waschen, die Schale fein abreiben und anschließend die Früchte auspressen. Saft und Abrieb zur Mayonnaise geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriandergrün grob hacken und ebenfalls unter die Mayonnaise heben.

  • 2

    Salatblätter waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Mit etwas Olivenöl marinieren. Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.

  • 3

    Die Thunfischmedaillons von beiden Seiten ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze grillen. Avocados halbieren, den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Die Burgerbrötchen halbieren und die Innenseiten mit etwas Olivenöl benetzen. Kurz mit der Schnittfläche auf dem Grill anrösten.

  • 4

    Die unteren Brötchenhälften großzügig mit der Mayonnaise bestreichen. Jeweils ein Thunfischmedaillons darauflegen, mit Salz und Pfeffer würzen und Salat, Tomaten- und Avocadoscheiben auf dem Thunfisch verteilen. Mit einem großen Klecks Mayonnaise vollenden. Die obere Brötchenhälfte darauflegen und eventuell mit einem Spieß feststecken.