8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBOb3JkaXNjaGUgV29jaGVuYW5nZWJvdGUgbWl0IE1hdGplcywgUsOkdWNoZXJhYWwsIEhlacOfcmF1Y2gtU3BlemlhbGl0w6R0ZW4sIEZlaW5rb3N0IHV2bS4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+bkiBDbGljayAmIENvbGxlY3QgYmVpIEVERUtBIFN0cnV2ZTogT25saW5lIGJlc3RlbGxlbiAmIGltIE1hcmt0IGFiaG9sZW4=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Spicy Seeteufel Korma
Rezept

Spicy Seeteufel Korma

  • Leicht
  • 10 Min.
  • 20 Min.

Würzig, cremig und in einer halben Stunde fertig: die zarten Seeteufelbäckchen ziehen in einer aromatischen Sauce mit indischen Gewürzen gar.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen
  • 200 g
  • 3 Stangen
    Frühlingslauch
  • 1/2 Bund
    Koriander
  • 30 g
    Ingwer
  • 3 Zehen
    Knoblauch
  • 2 EL
    Pflanzenöl
  • 50 g
    Butter
  • 1/2
    Zitrone
  • 5
    Kardamomkapseln, leicht eingedrückt
  • 1 TL
    Kreuzkümmel
  • 1/2 TL
    Koriandersaat, gemahlen
  • 2 TL
    Garam Masala
  • 1 EL
    Zucker
  • 1 TL
    Madras-Curry
  • 300 ml
    passierte Tomaten
  • 300 ml
    Sahne
  • 2 EL
    Mandelblätter, geröstet
  • Salz & Pfeffer

Schritte

  • 1 Die feine Haut der Seeteufelbäckchen mit einem scharfen Messer entfernen. Bäckchen in kleine Stücke schneiden. Frühlingslauch vom Wurzelansatz befreien, waschen und in dünne Ringe schneiden. Korianderstängel klein schneiden und Blätter beiseitelegen. Ingwer und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Eine Zitrone halbieren und eine Hälfte entsaften und die Schale abreiben. Schale und Saft beiseitestellen.
  • 2 Pflanzenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Seeteufelbäckchen darin rundherum 1-2 Minuten anbraten, mit Salz würzen und aus der Pfanne nehmen. Butter in die Pfanne geben, aufschäumen lassen und Knoblauch, Ingwer, Zitronenschale, Hälfte vom Frühlingslauch, Kardamom, Kreuzkümmel, Koriandersaat, Korianderstängel, Garam Masala, Zucker und Curry Madras kurz darin anbraten.
  • 3 Mit passierten Tomaten und Sahne ablöschen und bei niedriger Hitze etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • 4 Seeteufelbäckchen in die Sauce legen, 2-3 Minuten gar ziehen lassen und anrichten. Mit Mandelblättern, restlichem Frühlingslauch und Korianderblättern bestreuen.
  • 5 Tipp: Wer mag, kann das Korma mit frischem Chili verfeinern. Dazu passt Basmatireis.

Produkt online kaufen

Express
81519
Seeteufelbäckchen · TK
Tiefgekühlt · ca. 150-200g (ca. 2-6 Stück)
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Produkt online kaufen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Die feine Haut der Seeteufelbäckchen mit einem scharfen Messer entfernen. Bäckchen in kleine Stücke schneiden. Frühlingslauch vom Wurzelansatz befreien, waschen und in dünne Ringe schneiden. Korianderstängel klein schneiden und Blätter beiseitelegen. Ingwer und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Eine Zitrone halbieren und eine Hälfte entsaften und die Schale abreiben. Schale und Saft beiseitestellen.
  • 2 Pflanzenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Seeteufelbäckchen darin rundherum 1-2 Minuten anbraten, mit Salz würzen und aus der Pfanne nehmen. Butter in die Pfanne geben, aufschäumen lassen und Knoblauch, Ingwer, Zitronenschale, Hälfte vom Frühlingslauch, Kardamom, Kreuzkümmel, Koriandersaat, Korianderstängel, Garam Masala, Zucker und Curry Madras kurz darin anbraten.
  • 3 Mit passierten Tomaten und Sahne ablöschen und bei niedriger Hitze etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • 4 Seeteufelbäckchen in die Sauce legen, 2-3 Minuten gar ziehen lassen und anrichten. Mit Mandelblättern, restlichem Frühlingslauch und Korianderblättern bestreuen.
  • 5 Tipp: Wer mag, kann das Korma mit frischem Chili verfeinern. Dazu passt Basmatireis.