Seelachs aus dem Ofen

Außen knusprig, innen saftig – so zaubern Sie aus einem tiefgekühlten Seelachsfilet ganz schnell ein mediterranes Ofengericht.
  • Leicht
  • 30 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 4
  • 30 g
    Parmesan
  • 100 g
    Kirschtomaten
  • 6 Stiele
    Thymian
  • 8
    getrocknete Tomaten in Öl
  • 2
    Eier
  • 40 g
    Butter
  • 80 g
    Panko (asiatisches Paniermehl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Backpapier

Produkt online kaufen

Seelachs-Filets
Frisch · 2-3 Filets, je ca. 100-150g
Seelachs-Filets
Tiefgekühlt · 2 Stück, ca. 250 g

Schritte

  • 1

    Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) vorheizen. Parmesan fein reiben. Getrocknete Tomaten waschen und vierteln. Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter fein abzupfen. Tomaten fein würfeln. Eier, Butter und Panko mit den vorbereiteten Zutaten vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 2

    Seelachs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Kruste auf dem Fisch verteilen und leicht andrücken. Anschließend alles im heißen Ofen ca. 20 Minuten garen. Seelachs aus dem Ofen nehmen und auf Tellern anrichten.