Pulpo mit Aprikosen, Honig und Zimt

Süße Aprikosen und Honig, würziger Zimt und salziger Feta begleiten das nussig zarte Fleisch des Pulpo optimal. Eine Prise Zimt verleiht dem Gericht den besonderen Pfiff.
  • Leicht
  • 25 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 2
  • 4
    Aprikosen, kleine
  • 2 Zehen
    Knoblauch
  • 1
    Zwiebeln, rot
  • 1 Handvoll
    Babyspinat
  • 1/2 Handvoll
    Petersilienblätter
  • 1/2
    Zitrone, unbehandelt
  • 6 EL
    Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL
    Paprikapulver
  • 50 g
    Mandeln, geschält
  • 1 Stange
    Zimt
  • 1 EL
    Honig
  • 80 g
    Feta

Produkt online kaufen

Express
Pulpoarme
Tiefgekühlt · ca. 1,35 kg

Schritte

  • 1

    Den Pulpo am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

  • 2

    Aprikosen waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Rote Zwiebel schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Spinat und Petersilie waschen. Zitrone waschen und in breite Scheiben schneiden.

  • 3

    Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Pulpo unter regelmäßigem Wenden für ca. 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze kross braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Aprikosen, Zitronenscheiben, Mandeln, Zwiebeln, Knoblauch, Zimtstange und Honig in die Pfanne geben und für 2-3 Minuten mitbraten und dabei regelmäßig wenden.

  • 4

    Anschließend alle Zutaten anrichten und mit einigen Spinat- und Petersilienblättern und Fetakäse bestreuen. Noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.