Gratinierte Austern

Diese Vorspeise lässt die Herzen aller Austernliebhaber höherschlagen: Feine Austern mit Gurkenstreifen und Champagnersauce in der Schale gratiniert.
  • Fortgeschritten
  • 30 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkt online kaufen

Fines de Claire Auster
Frisch · 12 Austern, je ca. 90g
Sylter Royal Auster
Frisch · 12 Austern, je ca. 70g
Papillon Auster
Frisch · 25 Austern, je ca. 55g
Pousse en Claire Auster
Frisch · 25 Austern, je ca. 90g

Schritte

  • 1

    Austern aufbrechen und dabei das Austernwasser auffangen. Das Austernwasser durch einen Kaffeefilter passieren und anschließend mit der Hälfte des Champagners in einem Topf mischen. Alles aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und die Austern darin kurz gar ziehen lassen. Sie sollen sich nur etwas verfestigen. Austern herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

  • 2

    Crème fraîche zu dem Austernwasser geben und auf 1/3 einkochen. Restlichen Champagner in die Sauce geben und nach und nach die kalten Butterwürfel mit dem Pürierstab unterziehen.

  • 3

    Die tiefen Schalen gründlich säubern. Gurke schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in ganz feine, etwa 5 Millimeter lange Streifen schneiden. Gurkenstreifen leicht salzen, auf die Schalen verteilen und jeweils eine Auster daraufsetzen. Sauce auf die Austern verteilen und mit den Semmelbröseln bestreuen. Bei maximaler Oberhitze im Ofen gratinieren bis sie goldbraun sind. Austern aus dem Ofen nehmen und mit Kresse garnieren.