Seeteufel in Rucola-Pinienkernkruste

Hat der Seeteufel seine Kruste aus Bröseln, Pinienkernen und Rucola aufgesetzt, legt er sich auf ein Bett aus Spinat und geschmolzenen Tomaten.
  • Fortgeschritten
  • 45 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 600 g
  • 10 g
    Rosmarin
  • 10 g
    Thymian
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 100 g
    Pinienkerne
  • 100 g
    Rucola
  • 50 g
    Paniermehl
  • 100 ml
    Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12
    Kirschtomaten
  • 3
    Schalotten
  • 600 g
    Blattspinat
  • Muskat

Produkt online kaufen

Express
Seeteufel-Filet · TK
Tiefgekühlt · ca. 500 - 850 g

Schritte

  • 1

    Für die Rucola-Pinienkernkruste Rosmarin, Thymian und 1 Knoblauchzehe fein zerkleinern. Dann die Pinienkerne grob hacken und den Rucola grob schneiden. Anschließend alle Zutaten mit Paniermehl und 50 ml Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 2

    Seeteufelfilet in 4 Stücke à 150 g schneiden. Seeteufel in eine gefettete Form geben und die Krustenmasse auf die 4 Stücke verteilen. Bei 200 °C ca. 10 Minuten im Backofen garen.

  • 3

    Kirschtomaten halbieren. Schalotten und 1 Knoblauchzehe fein würfeln und mit dem restlichen Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen, Spinat zugeben und kurz mit angehen lassen, halbierte Kirschtomaten hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.