Pangasiusfilets mit Gurkensalat

Süß, scharf und exotisch. Erstaunlich, wie man einem Gericht so leicht so viel Raffinesse verleihen kann. Der Mix der asiatischen Zutaten macht’s!
  • Fortgeschritten
  • 25 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 500 g
    Pangasiusfilet
  • 2
    Mini-Salatgurken
  • 1
    Chilischote
  • 4 EL
    Balsamico, weiß
  • 5 EL
    Sesamöl
  • 1 EL
    Honig
  • 1/2 TL
    Wasabipaste
  • Salz
  • Olivenöl zum Braten
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 Bund
    Koriander/Basilikum

Schritte

  • 1

    Hobeln Sie die gewaschenen Gurken längs in dünne Scheiben. Die Chilischote halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden.

  • 2

    Aus dem weißen Balsamico, Sesamöl, Honig und der Wasabipaste ein Dressing rühren, mit Salz abschmecken. Dann die Gurkenscheiben und Chilis mit dem Dressing mischen.

  • 3

    Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Pangasiusfilets von beiden Seiten bei mittlerer Hitze jeweils 2-3 Minuten schön knusprig. Zum Schluss die gebratenen Filets mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

  • 4

    Die Basilikumblätter unter die Gurken mischen und die Pangasiusfilets auf diesem Salat anrichten. Dazu dünne, in Sesamöl geröstete Baguette-Scheiben servieren.