Thai-Suppe mit Pangasius & Garnelen

In der leicht scharfen, mit Zitrusnoten, asiatischen Gewürzen und Tee verfeinerten Kokosmilch fühlen sich Pangasius und Garnelen äußerst wohl.
  • Fortgeschritten
  • 35 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 500 g
    Pangasiusfilet
  • 8
  • 2 TL
    Chai-Tee (ohne Milchzusatz)
  • 5 EL
    Fischsauce
  • 3 Stangen
    Zitronengras
  • 1
    rote Chilischote
  • 6
    Kaffir-Limettenblätter
  • 100 g
    kleine Shiitake-Pilze
  • 8
    Kirschtomaten
  • 400 ml
    Kokosmilch
  • 1 Bund
    Thai-Basilikum/Koriandergrün
  • 1 Stück
    Galgantwurzel (alternativ: Ingwer)

Schritte

  • 1

    Tee mit 400 ml kochendem Wasser aufbrühen, ca. 3-5 Minuten ziehen lassen und abseihen. Pangasiusfilet waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Garnelen entdarmen und waschen. Pangasius und Garnelen mit 3 EL Fischsauce mischen und ca. 30 Minuten marinieren.

  • 2

    Inzwischen Galgant, Zitronengras, Chilischote und Limettenblätter waschen. Galgant schälen und in dünne Scheiben schneiden. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen, die Stängel anschließend halbieren. Chilischote in feine Ringe schneiden. Limettenblätter halbieren. Pilze putzen, dabei die Stiele entfernen. Tomaten waschen.

  • 3

    Kokosmilch mit Galgant, Zitronengras, Chili, Limettenblättern und Pilzen zum Kochen bringen.

  • 4

    Pangasius, Garnelen und Kirschtomaten in den Kokossud geben und weitere 2 Minuten leise köcheln lassen. Suppe mit der restlichen Fischsauce und etwas Pfeffer abschmecken. Zum Schluss Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und über die Suppe streuen.

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Tee mit 400 ml kochendem Wasser aufbrühen, ca. 3-5 Minuten ziehen lassen und abseihen. Pangasiusfilet waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Garnelen entdarmen und waschen. Pangasius und Garnelen mit 3 EL Fischsauce mischen und ca. 30 Minuten marinieren.

  • 2

    Inzwischen Galgant, Zitronengras, Chilischote und Limettenblätter waschen. Galgant schälen und in dünne Scheiben schneiden. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen, die Stängel anschließend halbieren. Chilischote in feine Ringe schneiden. Limettenblätter halbieren. Pilze putzen, dabei die Stiele entfernen. Tomaten waschen.

  • 3

    Kokosmilch mit Galgant, Zitronengras, Chili, Limettenblättern und Pilzen zum Kochen bringen.

  • 4

    Pangasius, Garnelen und Kirschtomaten in den Kokossud geben und weitere 2 Minuten leise köcheln lassen. Suppe mit der restlichen Fischsauce und etwas Pfeffer abschmecken. Zum Schluss Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und über die Suppe streuen.