Königskrabbe vom Grill

Ein Farbspiel und Geschmackserlebnis sondergleichen: Saftig gegrillte Königskrabbe auf Gelbe-Bete-Carpaccio mit Ziegenkäse, Honig und Nüssen.
  • Fortgeschritten
  • 40 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 6
  • 6
    Gelbe Beten, mittelgroß
  • Meersalz
  • 6 TL
    Kräuterbutter
  • 3
    Ziegenkäsetaler
  • 3 EL
    Granatapfelkerne
  • 2 EL
    Macadamianüsse
  • 1 EL
    Honig
  • 1 Beet
    bunte Kresse

Produkt online kaufen

Express
Alaska Königskrabbenbeine und -scheren · 1 kg
Tiefgekühlt · 1 kg (Abtropfgewicht)
Express
Alaska Königskrabbenbeine und -scheren · 2,5 kg
Tiefgekühlt · 2,5 kg (Abtropfgewicht)

Schritte

  • 1

    Gelbe Bete in reichlich gesalzenem Wasser garkochen und abkühlen lassen. Die abgekühlte Bete pellen, in dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.

  • 2

    Königskrabbenbeine mit einer Fischschere an den Gelenken teilen. Die Schalen der Länge nach einschneiden, durchsichtige Schwerter entfernen und das Fleisch vorsichtig aus der Schale lösen. Schale abspülen, trocknen und innen mit Kräuterbutter bestreichen. Königskrabbenfleisch zurück in die Schale legen und auf dem Grill bei mittlerer Hitze für etwa 10-15 Minuten garen lassen.

  • 3

    Für die letzten 5 Minuten Ziegenkäsetaler in Alufolie wickeln und mit auf dem Grill warm werden lassen. Königskrabbe und Ziegenkäse auf Gelbe-Bete-Carpaccio anrichten und mit Granatapfelkernen, Nüssen, Honig und Kresse garnieren.