Hummer mit Dill-Hollandaise

Feines Hummer-Rezept zu Weihnachten: gebratene Hummerschwänze zu violetten Kartoffeln, gerösteten Blumenkohlscheiben und Dill-Hollandaise - nicht nur optisch ein Traum.
  • Fortgeschritten
  • 40 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 4
  • 500 g
    violette Kartoffeln
  • Etwas Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1
    Blumenkohl, klein
  • Butterschmalz
  • Muskat
  • 4
    Holzspieße min. so lang wie die Hummerschwänze
  • Für die Dill-Hollandaise:
  • 1 Bund
    Dill
  • 300 g
    Butter
  • 4
    Eigelb
  • 1 EL
    Naturjoghurt
  • Cayennepfeffer
  • 1 Spritzer
    Zitronensaft

Produkt online kaufen

Express
83470
Hummerschwanz- und Scherenfleisch
Tiefgekühlt · ca. 330 g

Schritte

  • 1

    Violette Kartoffeln kochen, danach pellen, halbieren und mit etwas Butter in einem Topf warm halten. Kartoffeln leicht mit Salz würzen.

  • 2

    Hummerschwänze der Länge nach mit einem Holzspieß fixieren, so bleibt er nach dem Braten gerade. Butter in eine Pfanne geben, die aufgespießten Hummerschwänze und das Scherenfleisch bei mittlerer Hitze von allen Seiten ca. 8 Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 3

    Blumenkohl in Röschen teilen und schneiden. Butterschmalz in eine weitere Pfanne geben und Blumenkohlscheiben bei mittlerer Hitze für ca. 5-8 Minuten von beiden Seiten schön braun braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  • 4

    Kurz bevor der Hummer und das Gemüse fertig sind, die Hollandaise zubereiten: Dill hacken, Butter aufkochen und währenddessen Eigelb, Joghurt, Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer verrühren. Die noch kochende Butter dazugeben und mit dem Mixer hochziehen.

  • 5

    Gebratenes Scherenfleisch des Hummers klein schneiden und mit dem Dill in die Hollandaise geben. Hummerschwanz, violette Kartoffeln und gerösteten Blumenkohl mit der Hollandaise anrichten.

Produkt online kaufen

Express
83470
Hummerschwanz- und Scherenfleisch
Tiefgekühlt · ca. 330 g

Schritte

  • 1

    Violette Kartoffeln kochen, danach pellen, halbieren und mit etwas Butter in einem Topf warm halten. Kartoffeln leicht mit Salz würzen.

  • 2

    Hummerschwänze der Länge nach mit einem Holzspieß fixieren, so bleibt er nach dem Braten gerade. Butter in eine Pfanne geben, die aufgespießten Hummerschwänze und das Scherenfleisch bei mittlerer Hitze von allen Seiten ca. 8 Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 3

    Blumenkohl in Röschen teilen und schneiden. Butterschmalz in eine weitere Pfanne geben und Blumenkohlscheiben bei mittlerer Hitze für ca. 5-8 Minuten von beiden Seiten schön braun braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  • 4

    Kurz bevor der Hummer und das Gemüse fertig sind, die Hollandaise zubereiten: Dill hacken, Butter aufkochen und währenddessen Eigelb, Joghurt, Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer verrühren. Die noch kochende Butter dazugeben und mit dem Mixer hochziehen.

  • 5

    Gebratenes Scherenfleisch des Hummers klein schneiden und mit dem Dill in die Hollandaise geben. Hummerschwanz, violette Kartoffeln und gerösteten Blumenkohl mit der Hollandaise anrichten.