Thunfisch-Carpaccio & Tatar

Hier wird Handarbeit großgeschrieben: Hauchdünne Scheiben und feines Tatar vom Thunfisch, serviert mit selbst frittierten Kartoffelchips.
  • Fortgeschritten
  • 45 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • Für die Kartoffelchips:
  • 2
    festkochende Kartoffeln
  • 1 l
    Öl
  • Salz
  • Für das Tatar:
  • 200 g
  • 3 Zweige
    Petersilie, glatt
  • 1
    Schalotte
  • 1 EL
    Sojasauce
  • 3 EL
    Olivenöl
  • 1
    Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Thymian-Vinaigrette:
  • 1 Zweig
    Thymian
  • 1
    Schalotte
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1
    Zitrone
  • 2 EL
    Honig
  • 80 ml
    Olivenöl
  • 3 EL
    weißer Balsamico
  • 1 TL
    scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für das Carpaccio:
  • 400 g
    Thunfischfilet in Sushi-Qualität
  • 4 EL
    Olivenöl
  • 20
    Kerbelblätter

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Die Kartoffeln waschen und mit einem Küchenhobel in 1-2 mm dünne Scheiben hobeln. Das Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Kartoffelscheiben erst hineingeben, wenn die Scheiben Blasen werfen. Kartoffeln knusprig frittieren, mit einer Kelle abschöpfen, auf Küchenkrepp abtropfen und auskühlen lassen. Kartoffelchips mit Salz würzen.

  • 2

    Thunfischfilet mit einem scharfen Messer in ca. 5 x 5 mm große Würfel schneiden. Petersilie waschen und klein hacken, die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Thunfisch, Petersilie, Schalotte, Sojasauce, Olivenöl und Limettenabrieb in eine Schüssel geben. Alles verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 3

    Für die Vinaigrette Thymian waschen und sehr fein hacken. Schalotte und Knoblauch schälen, fein würfeln und zusammen mit dem Saft einer Zitrone, Honig, Olivenöl, Essig und Senf in einer Schüssel gut verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 4

    Zum Anrichten 4 Teller mit Olivenöl einpinseln. Thunfisch mit einem sehr scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden und auf die Teller legen. Thymian-Vinaigrette auf dem Thunfisch-Carpaccio verteilen, aus dem Tatar Nocken formen und auf das Carpaccio geben. Mit Kerbel garnieren und die ausgekühlten Kartoffelchips dazu reichen.