8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
SmV0enQgRmlzY2ggaW4gU2FzaGltaS1RdWFsaXTDpHQgcHJvYmllcmVuIG1pdCBkZW0gU2FzaGltaS1CdW5kbGU=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Kabeljau Ceviche mit Avocado und Bananenchips
Rezepte

Kabeljau Ceviche mit Avocado und Bananenchips

  • Leicht
  • 1 Std. 25 Min.

Crispy, fruchtig und mit leichter Schärfe – diese Ceviche macht einfach nur Freude!

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen
  • 400 g
  • 3
    Limetten
  • 1
    Kochbanane
  • 1
    rote Peperoni
  • 1 Bund
    Koriander
  • 2 Stangen
    Frühlingslauch
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 2
    Avocados
  • Worcester zum Abschmecken
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • Salz

Schritte

  • 1

    Kabeljaufilet auftauen lassen und mit einem scharfen Messer von der Hautseite lösen. Danach das Filet in grobe Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

  • 2

    Saft der Limetten auspressen und zu den Fischwürfeln geben. Alles vermengen und abgedeckt im Kühlschrank ca. 60 Minuten marinieren lassen.

  • 3

    In der Zwischenzeit die Kochbanane von der Schale befreien und mit einem Hobel der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Alternativ mit einem Sparschäler dünne Streifen von der Banane abschälen. Die Bananenscheiben in kleinen Mengen im heißen Fettbad bei 170°C gold-gelb ausbacken. Danach herausnehmen, auf ein Küchenpapier legen und mit Salz würzen.

  • 4

    Peperoni waschen und in Ringe schneiden. Kräuter waschen und grob zupfen. Frühlingslauch waschen, vom Wurzelansatz befreien und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein reiben.

  • 5

    Knoblauch, Peperoni, Frühlingslauch und Kräuter zu dem marinierten Fisch geben. Alles vorsichtig vermengen und dabei mit Salz und Worcester würzen.

  • 6

    Avocado halbieren und vom Kern und der Schale befreien. Danach die Avocadohälften der Länge nach halbieren, in Scheiben schneiden und zusammen mit der Ceviche anrichten. Die Avocado mit Salz würzen und die Bananenchips darüber verteilen.

  • 7 Tipp: In diesem Rezept garen wir Kabeljau kalt in reichlich Limettensaft. Anstatt das Dressing selbst zuzubereiten und Knoblauch, Peperoni und Kräuter hinzuzugeben, können Sie den Kabeljau auch im Ceviche Dressing »Mango-Passionsfrucht« marinieren. Beides schmeckt – probieren Sie es einfach aus!

Produkt online kaufen

Express
86836
Kabeljau-Loin · TK · ca. 200g
Tiefgekühlt · ca. 200g
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Produkt online kaufen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Kabeljaufilet auftauen lassen und mit einem scharfen Messer von der Hautseite lösen. Danach das Filet in grobe Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

  • 2

    Saft der Limetten auspressen und zu den Fischwürfeln geben. Alles vermengen und abgedeckt im Kühlschrank ca. 60 Minuten marinieren lassen.

  • 3

    In der Zwischenzeit die Kochbanane von der Schale befreien und mit einem Hobel der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Alternativ mit einem Sparschäler dünne Streifen von der Banane abschälen. Die Bananenscheiben in kleinen Mengen im heißen Fettbad bei 170°C gold-gelb ausbacken. Danach herausnehmen, auf ein Küchenpapier legen und mit Salz würzen.

  • 4

    Peperoni waschen und in Ringe schneiden. Kräuter waschen und grob zupfen. Frühlingslauch waschen, vom Wurzelansatz befreien und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein reiben.

  • 5

    Knoblauch, Peperoni, Frühlingslauch und Kräuter zu dem marinierten Fisch geben. Alles vorsichtig vermengen und dabei mit Salz und Worcester würzen.

  • 6

    Avocado halbieren und vom Kern und der Schale befreien. Danach die Avocadohälften der Länge nach halbieren, in Scheiben schneiden und zusammen mit der Ceviche anrichten. Die Avocado mit Salz würzen und die Bananenchips darüber verteilen.

  • 7 Tipp: In diesem Rezept garen wir Kabeljau kalt in reichlich Limettensaft. Anstatt das Dressing selbst zuzubereiten und Knoblauch, Peperoni und Kräuter hinzuzugeben, können Sie den Kabeljau auch im Ceviche Dressing »Mango-Passionsfrucht« marinieren. Beides schmeckt – probieren Sie es einfach aus!