Spitzkohlsuppe mit Kabeljau & Chorizo

Eine deftige Fischsuppe auf der eher untypischen Basis von Spitzkohl, die mit ihrer pikanten Schärfe an warmen wie an kalten Tagen schmeckt.
  • Fortgeschritten
  • 50 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 350 g
  • 80 g
    Chorizo
  • 3 EL
    Olivenöl
  • 3
    Zwiebeln
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1/2
    rote Chilischote
  • 1/2 TL
    Kümmel
  • 1 Messerspitze
    Pimentón de la Vera (geräuchertes Paprikapulver)
  • 1
    Spitzkohl (ca. 650 g)
  • 1 l
    Fleischbouillon
  • 4 Stiele
    Brunnenkresse

Produkt online kaufen

Express
Kabeljau-Filets
Tiefgekühlt · 320 g (2 Stück)

Schritte

  • 1

    Chorizo in Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Chorizoscheiben darin knusprig anbraten. Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Chilischote entkernen und in Ringe schneiden. Wurst aus dem Topf nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Kümmel und etwas Pimentón de la Vera im Bratfond anschwitzen.

  • 2

    Spitzkohl längs vierteln. Die äußeren Blätter sowie den Strunk entfernen und die restlichen Blätter in feine Streifen schneiden. Zu den Zwiebeln geben und kurz mit andünsten. Bouillon zufügen und den Kohl darin köcheln lassen, bis er noch einen leichten Biss hat.

  • 3

    Ein Drittel des Kohls aus dem Topf nehmen, restlichen Kohl mit dem Mixstab in der Brühe fein pürieren. Kabeljaufilet in mundgerechte Stücke schneiden. Mit den restlichen Kohlstreifen zur Suppe geben und ca. 5 Minuten garziehen lassen. Suppe eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gebratener Chorizo und Brunnenkresse in tiefen Tellern anrichten.