Gamba Carabiniera vom Raclette

Gamba Carabiniera braucht nicht viel: Heiß gegrillt mit selbstgemachtem Basilikumöl und feine Trüffel Aioli – fertig ist der Hochgenuss.
  • Leicht
  • 20 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkt online kaufen

Express
85019
Gamba Carabiniera (6-8 Stück)
Tiefgekühlt · ca. 1 kg

Schritte

  • 1


    Zunächst Basilikumöl vorbereiten: Dafür Basilikumblätter von den Stielen zupfen und mit einer Prise Fleur de Sel und 6 Esslöffeln Olivenöl pürieren.

  • 2

    Schale der Gamba Carabiniera vorsichtig von den Schwänzen entfernen, dabei Kopf und Schwanzflossen dranlassen. Gambas auf dem Rücken leicht einschneiden und Därme entfernen. Gambas salzen, pfeffern und dünn mit dem Basilikumöl bepinseln.

  • 3

    Olivenöl auf die Grillplatte des Raclettes geben und die Gambas für etwa 4 Minuten je Seite grillen. Dazu Trüffel Aioli anbieten.

Produkt online kaufen

Express
85019
Gamba Carabiniera (6-8 Stück)
Tiefgekühlt · ca. 1 kg

Schritte

  • 1


    Zunächst Basilikumöl vorbereiten: Dafür Basilikumblätter von den Stielen zupfen und mit einer Prise Fleur de Sel und 6 Esslöffeln Olivenöl pürieren.

  • 2

    Schale der Gamba Carabiniera vorsichtig von den Schwänzen entfernen, dabei Kopf und Schwanzflossen dranlassen. Gambas auf dem Rücken leicht einschneiden und Därme entfernen. Gambas salzen, pfeffern und dünn mit dem Basilikumöl bepinseln.

  • 3

    Olivenöl auf die Grillplatte des Raclettes geben und die Gambas für etwa 4 Minuten je Seite grillen. Dazu Trüffel Aioli anbieten.