Pochierte Schollenröllchen

Nein, dies sind keine Schnecken im Salatbeet, sondern zarte Schollen|röllchen. Etwas schärfer abgeschmeckt mit knackigem Mangold & Koriandergrün.
  • Fortgeschritten
  • 45 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 4
  • 2
    rote Zwiebeln
  • 1
    Knoblauchzehe
  • Chili
  • 1 EL
    Olivenöl
  • 1
    Staude Mangold
  • 250 ml
    Fischfond
  • 1 Stiel
    Zitronengras
  • 3-4 EL
    Ketjap Manis (süße Sojasauce)
  • frischer Koriander
  • Kleine Holzspieße

Produkt online kaufen

Scholle ohne Kopf
Frisch · 400-500 g

Schritte

  • 1

    Schollen filetieren, so dass pro Scholle 4 längliche Stücke entstehen. Mit der Hautseite nach oben auf die Arbeitsplatte legen und von der Schwanzspitze her aufrollen. Mit Holzspießen feststecken.

  • 2

    Zwiebeln pellen und in schmale Spalten schneiden. Knoblauch pellen und fein hacken. Beides mit etwas Chili im Öl andünsten. Mangold vom Strunk befreien. Die dicken Stiele von den Blättern abschneiden und beides separat gründlich waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zunächst die tropfnassen Stiele zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten. Sobald sie bissfest gar sind, die tropfnassen Blätter zufügen und kurz zusammenfallen lassen.

  • 3

    Fischfond in einem weiten Topf erhitzen. Zitronengras mit einem schweren Topf platt klopfen und in den Fond geben. Schollenröllchen in den Topf setzen und mit Deckel ca. 7 Minuten bei sanfter Hitze garen.

  • 4

    Mangoldgemüse mit Ketjap Manis abschmecken und auf 4 Teller verteilen. Die pochierten Schollenröllchen darauf anrichten und alles mit Korianderblättern bestreuen. Dazu passt Basmatireis.

  • 5

    Mayonnaise aus dem Glas (oder selbstgemacht) nach Geschmack mit Wasabipaste verrühren und als Dip zu den Schollenröllchen reichen.