Weißer Heilbutt mit Salbei-Schwarzwurzel

Die Heilbuttfilets werden auf dem Gemüsebett gedünstet, während sich Weißweinsauce, Schwarzwurzeln & Süßkartoffelpüree parallel in Schale werfen.
  • Fortgeschritten
  • 90 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • Für das Cashew-Süßkartoffelpüree:
  • 500 g
    Süßkartoffeln
  • 1
    Zwiebel
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1/2
    Chilischote
  • 500 ml
    Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g
    Cashewkerne
  • Für die Schwarzwurzeln:
  • 800 g
    Schwarzwurzeln
  • Salz
  • Butter zum Anbraten
  • 1 Bund
    Salbei
  • Pfeffer
  • 1 TL
    Zitronensaft
  • Für den Weißen Heilbutt in Weißweinsauce:
  • 600
    Filet vom Weißen Heilbutt
  • 40 g
    Schalotten
  • 2
    Knoblauchzehen
  • Butter zum Anbraten
  • 300 ml
    Weißwein
  • 100 ml
    Fischfond
  • 200 ml
    Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer

Schritte

  • 1

    Für das Püree Süßkartoffeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und in grobe Würfel schneiden. Chili halbieren, die Kerne entfernen und grob hacken. Zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf anschwitzen. Wenn die Zwiebelwürfel Farbe bekommen haben, Süßkartoffeln dazugeben und kurz mit anbraten. Mit Kokosmilch aufgießen und für ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln ganz weich sind. Mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cashewkerne grob hacken, rösten und zum Püree geben.

  • 2

    Schwarzwurzeln schälen, längs schneiden und in einem Topf mit reichlich gesalzenem Wasser ca. 10 Minuten kochen. Die noch bissfesten Schwarzwurzeln abgießen, abtropfen und bereitstellen. Kurz vorm Anrichten in einer Pfanne mit Butter langsam braten, bis die Butter braun wird. Salbei dazugeben, kurz anbraten und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  • 3

    In der Zwischenzeit Heilbuttfilets dünsten: Dafür Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln und in einem Topf mit Butter anschwitzen. Mit Weißwein und Fischfond ablöschen, aufköcheln lassen und die Fischfilets dazugeben. Mit einem Deckel abdecken und bei geringer Hitze ca. 10 Minuten dünsten.

  • 4

    Die fertigen Fischfilets warm stellen und Weißweinsauce aus dem Fond herstellen: Sahne zum Fond geben, aufkochen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls andicken. Heilbuttfilets mit den Salbei-Schwarzwurzeln, Süßkartoffelpüree und der Weißweinsauce anrichten.