8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBOb3JkaXNjaGUgV29jaGVuYW5nZWJvdGUgbWl0IE1hdGplcywgUsOkdWNoZXJhYWwsIEhlacOfcmF1Y2gtU3BlemlhbGl0w6R0ZW4sIEZlaW5rb3N0IHV2bS4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+bkiBDbGljayAmIENvbGxlY3QgYmVpIEVERUtBIFN0cnV2ZTogT25saW5lIGJlc3RlbGxlbiAmIGltIE1hcmt0IGFiaG9sZW4=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Kalmar-Tandoori-Curry
Rezept

Kalmar-Tandoori-Curry

  • Leicht
  • 15 Min.
  • 15 Min.

Für dieses Curry marinieren wir Kalmarstücke mit Joghurt, Knoblauch und Gewürzen und braten sie goldbraun an. Serviert wird im Curry mit Tandoori Masala und Curry Madras, die für ordentlich Schärfe sorgen!

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen
  • 400 g
  • 80 g
    Ingwer
  • 5 Zehen
    Knoblauch
  • 1/2 Bund
    Koriander
  • 4 EL
    Joghurt
  • 4 TL
    Tandoori Masala Gewürzmischung
  • 3 Stangen
    Frühlingslauch
  • 1
    Bio-Zitrone
  • 30 g
    Butter
  • 1 EL
    Madras-Curry
  • 2 EL
    brauner Zucker
  • 400 g
    stückige Tomaten
  • 150 g
    Kichererbsen aus der Dose, abgetropft
  • 2 EL
    Pflanzenöl
  • Salz

Schritte

  • 1 Ingwer und Knoblauch schälen. Ingwer und 2 ½ Zehen Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Restlichen Knoblauch fein reiben. Korianderstängel waschen und klein schneiden. Kalmarstücke trocken tupfen und mit 2 EL Joghurt, geriebenem Knoblauch, Korianderstängeln und 3 TL Tandoori Masala Gewürz vermengen.
  • 2 Frühlingslauch vom Wurzelansatz befreien und waschen. Grünen Teil in dünne Ringe und weißen Teil in kleine Stücke schneiden. Zitrone waschen, halbieren und eine Hälfte dünn abschälen und Saft auspressen.
  • 3 Butter in einem Topf erhitzen und Ingwer, Knoblauchscheiben, weißen Teil vom Frühlingslauch, Zitronenschale, Curry, 1TL Tandoori Masala Gewürz und Zucker darin für 1-2 Minuten anbraten und rösten lassen. Mit stückigen Tomaten ablöschen, Kichererbsen zugeben und bei niedriger Hitze kurz köcheln lassen.
  • 4 Parallel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die marinierten Kalmarstücke darin unter re-gelmäßigem Wenden braten und goldbraun rösten. Die Kalmarstücke zum Tandoori-Curry geben, 2-3 Minuten schmoren und zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.
  • 5 Kalmar-Tandoori-Curry mit Korianderblättern und grünem Frühlingslauch bestreuen. Die andere Zitronenhälfte in Spalten schneiden und mit restlichem Joghurt und servieren.
  • 6 Tipp: Dazu passt knuspriges Fladen- oder Naanbrot und Basmatireis.

Produkt online kaufen

Express
88511
Riesenkalmar Stücke
Tiefgekühlt · 750 g (Abtropfgewicht)
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Produkt online kaufen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Ingwer und Knoblauch schälen. Ingwer und 2 ½ Zehen Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Restlichen Knoblauch fein reiben. Korianderstängel waschen und klein schneiden. Kalmarstücke trocken tupfen und mit 2 EL Joghurt, geriebenem Knoblauch, Korianderstängeln und 3 TL Tandoori Masala Gewürz vermengen.
  • 2 Frühlingslauch vom Wurzelansatz befreien und waschen. Grünen Teil in dünne Ringe und weißen Teil in kleine Stücke schneiden. Zitrone waschen, halbieren und eine Hälfte dünn abschälen und Saft auspressen.
  • 3 Butter in einem Topf erhitzen und Ingwer, Knoblauchscheiben, weißen Teil vom Frühlingslauch, Zitronenschale, Curry, 1TL Tandoori Masala Gewürz und Zucker darin für 1-2 Minuten anbraten und rösten lassen. Mit stückigen Tomaten ablöschen, Kichererbsen zugeben und bei niedriger Hitze kurz köcheln lassen.
  • 4 Parallel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die marinierten Kalmarstücke darin unter re-gelmäßigem Wenden braten und goldbraun rösten. Die Kalmarstücke zum Tandoori-Curry geben, 2-3 Minuten schmoren und zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.
  • 5 Kalmar-Tandoori-Curry mit Korianderblättern und grünem Frühlingslauch bestreuen. Die andere Zitronenhälfte in Spalten schneiden und mit restlichem Joghurt und servieren.
  • 6 Tipp: Dazu passt knuspriges Fladen- oder Naanbrot und Basmatireis.