Victoriasee-Barsch-Gemüse-Päckchen

Fest in Pergament eingewickelt bleiben die Aromen von Fischfilet, Kräutern und Gemüse beim Garen im Ofen erhalten und verbinden sich optimal.
  • Leicht
  • 40 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 2
    Victoriasee-Barschfilets à 150 g
  • 150 g
    festkochende Kartoffeln
  • 1
    Zucchini
  • 1
    rote Paprikaschote
  • 3
    Frühlingszwiebeln
  • 3 EL
    Öl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL
    getrockneter Rosmarin
  • 1 TL
    getrockneter Thymian
  • 10
    Cherrytomaten
  • 1/2
    Zitrone
  • 4 EL
    natives Olivenöl
  • Back- oder Pergamentpapier

Schritte

  • 1

    Backofen auf 200 °C vorheizen. Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zucchini und Paprika in der gleichen Größe würfeln und Stängel der Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

  • 2

    Öl in einer – möglichst beschichteten – Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel darin 3 Minuten braten, bis sie etwas weicher sind und goldbraun zu werden beginnen. Zucchini, Paprika und Frühlingszwiebeln dazugeben und alles weitere 2 Minuten bissfest anbraten. Anschließend salzen, pfeffern und die getrockneten Kräuter untermischen.

  • 3

    Das Gemüse ist nun schon so weit, um in die Päckchen gepackt zu werden. Dafür 2 Bögen Back- oder Pergamentpapier zu Quadraten mit etwa 25 cm Kantenlänge zuschneiden. Gemüse und Cherrytomaten auf dem Papier verteilen, Victoriasee-Barschfilet darauflegen, mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss ca. 2 EL des guten Olivenöls darübergeben.

  • 4

    Jetzt nur noch die Päckchen längs zusammenfalten, an den Enden wie Bonbons mit Küchengarn zubinden und auf ein Backblech legen. Blech in die unterste Schiene des Ofens schieben und 12-15 Minuten garen. Die Victoriaseebarsch-Gemüse-Päckchen dann direkt vom Ofen auf die Teller legen und erst am Tisch auspacken.


Schritte

  • 1

    Backofen auf 200 °C vorheizen. Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zucchini und Paprika in der gleichen Größe würfeln und Stängel der Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

  • 2

    Öl in einer – möglichst beschichteten – Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel darin 3 Minuten braten, bis sie etwas weicher sind und goldbraun zu werden beginnen. Zucchini, Paprika und Frühlingszwiebeln dazugeben und alles weitere 2 Minuten bissfest anbraten. Anschließend salzen, pfeffern und die getrockneten Kräuter untermischen.

  • 3

    Das Gemüse ist nun schon so weit, um in die Päckchen gepackt zu werden. Dafür 2 Bögen Back- oder Pergamentpapier zu Quadraten mit etwa 25 cm Kantenlänge zuschneiden. Gemüse und Cherrytomaten auf dem Papier verteilen, Victoriasee-Barschfilet darauflegen, mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss ca. 2 EL des guten Olivenöls darübergeben.

  • 4

    Jetzt nur noch die Päckchen längs zusammenfalten, an den Enden wie Bonbons mit Küchengarn zubinden und auf ein Backblech legen. Blech in die unterste Schiene des Ofens schieben und 12-15 Minuten garen. Die Victoriaseebarsch-Gemüse-Päckchen dann direkt vom Ofen auf die Teller legen und erst am Tisch auspacken.