Stör-Kaviar-Blini-Türmchen

Fingerfood der Extraklasse: knusprig gebratenes Störfilet und süßsaurer Spitzkohl auf Blini getürmt. Gekrönt wird das Ganze mit feinem Kaviar.
  • Fortgeschritten
  • 1 Std.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 4
    Störfilets à ca. 150 g
  • 200 g
    Kartoffeln
  • 75 ml
    Milch
  • 20 g
    Hefe
  • 120 g
    Mehl
  • 3
    Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1
    kleiner Spitzkohl
  • Butter zum Anbraten
  • 1 EL
    brauner Zucker
  • Saft von einer Zitrone
  • Mehl zum Wenden der Störfilets
  • 50 g
    Butterschmalz

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Zunächst Blini-Teig vorbereiten: Dafür Kartoffeln mit Schale kochen, anschließend schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Milch in einem Topf erwärmen, Hefe darin auflösen und mit dem Mehl vermischen. Kartoffelmasse dazugeben, Eier trennen und Eigelbe ebenfalls dazugeben. Teig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und glattrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben, nicht verrühren. Teig für ca. 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

  • 2

    In der Zwischenzeit Spitzkohl vierteln, den Strunk entfernen und mit einem scharfen Messer in sehr dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen lassen und Zucker dazugeben. Spitzkohl mit in die Pfanne geben und karamellisieren lassen. Mit Zitronensaft ablöschen, ca. 15 Minuten einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 3

    Störfilets in mundgerechte Portionen schneiden, in Mehl wenden und abklopfen. Filets in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz ca. 5 Minuten von beiden Seiten knusprig braten. In einer weiteren Pfanne Butterschmalz erhitzen und mit einem Esslöffel den Teig portionsweise hineingeben und braten. Blinis sollten in etwa die gleiche Größe wie die Störfilets haben. Nach ca. 30 Sekunden wenden und fertiggaren.

  • 4

    Fertige Störfilets mit Pfeffer würzen und zusammen mit dem süßsauren Spitzkohl auf den Blinis anrichten. Kaviar auf das Türmchen geben und servieren. Wer mag, mit Dill garnieren.