8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+mkCBHYXJuZWxlbiBTQUxFIG1pdCB2aWVsZW4gQW5nZWJvdGVuIC0gYmlzIHp1IDI1JSBzcGFyZW4gYXVmIGRpZSBCZXN0c2VsbGVyIQ==
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Hummer in Safran-Gelee
Rezept

Hummer in Safran-Gelee

  • Schwer
  • 8 Min.
  • 45 Min.

Der Geschmack von Hummer, eingefangen in feinem Gelee.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Hummerfleisch und Edamame auftauen lassen.

  • 2

    Aufgetautes Hummerfleisch in kleine Stücke schneiden. Fischfond mit Safran aufkochen, das Hummerfleisch hineingeben und den Topf vom Herd nehmen. Ausgedrückte Gelatine in den Topf geben und im Fond auflösen. Gewaschenen Kerbel und Estragon grob hacken und ebenfalls in den Topf geben. Fond mit Salz und 1 EL Essig abschmecken.

  • 3

    Das Hummerfleisch auf vier ca. 5 mal 5 Zentimeter große Eiswürfelformen (am besten aus BPA-freiem Silikon) verteilen und mit dem Fond übergießen, sodass es vollständig bedeckt ist. Formen in den Kühlschrank stellen und ca. 8 Stunden anziehen lassen.

  • 4

    Bevor die Eiswürfelformen aus dem Kühlschrank genommen werden, die Schalotte schälen und würfeln. Physalis vom Blattwerk befreien und halbieren. Chilischote in feine Ringe schneiden und den gewaschenen Koriander grob hacken.

  • 5

    Honig in einem Topf auflösen und die Schalotten darin karamellisieren lassen. Physalis und aufgetauten Edamame zugeben und für ca. 3 Minuten mit andünsten. Koriander, Chili und Curry unterheben, gut vermengen und alles mit dem restlichen Essig ablöschen. Das fertige Chutney mit Salz abschmecken.

  • 6

    Eiswürfelformen aus dem Kühlschrank nehmen. Um den Hummer in Safran-Gelee aus der Form zu lösen, ein spitzes Messer in heißes Wasser tauchen und das Gelee mit dem Messer vorsichtig vom Rand der Form lösen. Anschließend die Formen 1 bis 2 Sekunden in warmes Wasser stelle und die Gelee-Würfel vorsichtig auf ein Blech stürzen.

  • 7

    Jeweils einen Gelee-Würfel auf einen Cracker setzen und mit Kaviar toppen. Das Chutney auf separate Cracker verteilen und zusammen servieren. Die Cracker mit Gelee-Würfel bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Hummerfleisch und Edamame auftauen lassen.

  • 2

    Aufgetautes Hummerfleisch in kleine Stücke schneiden. Fischfond mit Safran aufkochen, das Hummerfleisch hineingeben und den Topf vom Herd nehmen. Ausgedrückte Gelatine in den Topf geben und im Fond auflösen. Gewaschenen Kerbel und Estragon grob hacken und ebenfalls in den Topf geben. Fond mit Salz und 1 EL Essig abschmecken.

  • 3

    Das Hummerfleisch auf vier ca. 5 mal 5 Zentimeter große Eiswürfelformen (am besten aus BPA-freiem Silikon) verteilen und mit dem Fond übergießen, sodass es vollständig bedeckt ist. Formen in den Kühlschrank stellen und ca. 8 Stunden anziehen lassen.

  • 4

    Bevor die Eiswürfelformen aus dem Kühlschrank genommen werden, die Schalotte schälen und würfeln. Physalis vom Blattwerk befreien und halbieren. Chilischote in feine Ringe schneiden und den gewaschenen Koriander grob hacken.

  • 5

    Honig in einem Topf auflösen und die Schalotten darin karamellisieren lassen. Physalis und aufgetauten Edamame zugeben und für ca. 3 Minuten mit andünsten. Koriander, Chili und Curry unterheben, gut vermengen und alles mit dem restlichen Essig ablöschen. Das fertige Chutney mit Salz abschmecken.

  • 6

    Eiswürfelformen aus dem Kühlschrank nehmen. Um den Hummer in Safran-Gelee aus der Form zu lösen, ein spitzes Messer in heißes Wasser tauchen und das Gelee mit dem Messer vorsichtig vom Rand der Form lösen. Anschließend die Formen 1 bis 2 Sekunden in warmes Wasser stelle und die Gelee-Würfel vorsichtig auf ein Blech stürzen.

  • 7

    Jeweils einen Gelee-Würfel auf einen Cracker setzen und mit Kaviar toppen. Das Chutney auf separate Cracker verteilen und zusammen servieren. Die Cracker mit Gelee-Würfel bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen.