8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Seezunge mit Pinienkernen und Salbei
Rezepte

Seezunge mit Pinienkernen und Salbei

  • Fortgeschritten
  • 15 Min.
  • 20 Min.

Das zarte Fleisch der Seezunge braucht nicht viel. Mit Salbeibutter, Croutons und Pinienkernen kommt der delikate Geschmack ideal zur Geltung. Dazu: geschmolzene Honig-Kirschtomaten.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1 Seezungen kalt abspülen und trocken tupfen. Baguette in kleine Würfel schneiden. Zitrone halbieren und auspressen.
  • 2 Seezungen von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl wenden und gut abklopfen. Butterschmalz auf zwei große Pfannen verteilen und erhitzen. Seezungen nebeneinander hineinlegen und ca. 4-5 Minuten je Seite bei mittlerer Hitze braten.
  • 3 Parallel die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin kurz anbraten. Tomaten waschen und zusammen mit dem Honig in den Topf geben. Alles bei niedriger Hitze ca. 5-6 Minuten schmoren lassen. Dabei öfter umrühren und mit Salz, Pfeffer und der Hälfte vom Zitronensaft würzen. Die Hälfte vom Salbei klein schneiden.
  • 4 Die Seezungen nach der Bratzeit nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Ofen warmhalten. Brotwürfel und Pinienkerne auf die beiden Pfannen verteilen und kurz braten. Butter und den geschnittenen Salbei zugeben und aufschäumen lassen. Im Anschluss mit dem restlichen Zitronensaft ablöschen.
  • 5 Seezungen anrichten und mit der Salbeibutter und den Pinienkernen und Croutons übergießen. Mit den restlichen Salbeiblättern bestreuen. Die Tomaten dazu servieren.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Seezungen kalt abspülen und trocken tupfen. Baguette in kleine Würfel schneiden. Zitrone halbieren und auspressen.
  • 2 Seezungen von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl wenden und gut abklopfen. Butterschmalz auf zwei große Pfannen verteilen und erhitzen. Seezungen nebeneinander hineinlegen und ca. 4-5 Minuten je Seite bei mittlerer Hitze braten.
  • 3 Parallel die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin kurz anbraten. Tomaten waschen und zusammen mit dem Honig in den Topf geben. Alles bei niedriger Hitze ca. 5-6 Minuten schmoren lassen. Dabei öfter umrühren und mit Salz, Pfeffer und der Hälfte vom Zitronensaft würzen. Die Hälfte vom Salbei klein schneiden.
  • 4 Die Seezungen nach der Bratzeit nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Ofen warmhalten. Brotwürfel und Pinienkerne auf die beiden Pfannen verteilen und kurz braten. Butter und den geschnittenen Salbei zugeben und aufschäumen lassen. Im Anschluss mit dem restlichen Zitronensaft ablöschen.
  • 5 Seezungen anrichten und mit der Salbeibutter und den Pinienkernen und Croutons übergießen. Mit den restlichen Salbeiblättern bestreuen. Die Tomaten dazu servieren.