8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+HpvCfh7kgV2lyIGxpZWZlcm4gbmFjaCDDlnN0ZXJyZWljaDogU2ljaGVyIGdla8O8aGx0IHBlciBPdmVybmlnaHQtRXhwcmVzcyB6dW0gV3Vuc2NodGVybWluISDwn4em8J+HuQ==
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+bkiBDbGljayAmIENvbGxlY3QgYmVpIEVERUtBIFN0cnV2ZTogT25saW5lIGJlc3RlbGxlbiAmIGltIE1hcmt0IGFiaG9sZW4=
TmV1IGhpZXI/IFNwYXJlIC0xMCUgbWl0IGRlbSBDb2RlOiBOZXVrdW5kZTIz
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBOb3JkaXNjaGUgV29jaGVuYW5nZWJvdGUgbWl0IE1hdGplcywgUsOkdWNoZXJhYWwsIEhlacOfcmF1Y2gtU3BlemlhbGl0w6R0ZW4sIEZlaW5rb3N0IHV2bS4h
8J+OiSBTcGFyZW4gU2llIDIwJSBhdWYgbmljaHQgcmVkdXppZXJ0ZSBBcnRpa2VsIG1pdCBkZW0gR3V0c2NoZWluOiBDT1JQQkZEVFM=

Filter

Filter:
3 Produkte
Sortierung:
Meeresfrüchte>Krustentiere>Königskrabben 3
Express
29927
Fischschere
Stück
29,99 €*

1
Fischschere Zum Verarbeiten von ganzen Fischen. 22 cm Gesamtlänge. Edelstahl.
29.99
4.77273 22
Express
86009
Gekochte Königskrabbenbeine und -scheren · halbiert
Tiefgekühlt · 360g (Abtropfgewicht)
58,99 €*

163,86 € / kg

2
Gekochte Königskrabbenbeine und -scheren · halbiert Tiefgekühlt. Gekocht, mit Schale, halbiert, glasiert, einzeln entnehmbar. Gefangen im Nordostatlantik (Barentssee).
58.99
5 9
Express
86005
Alaska-Königskrabbenbeine und -scheren · roh
Tiefgekühlt · 900g (Abtropfgewicht)
166,99 €*

185,54 € / kg

3
Alaska-Königskrabbenbeine und -scheren · roh Tiefgekühlt. Roh, mit Schale, glasiert, einzeln entnehmbar. Gefangen im Nordostatlantik (Barentssee).
166.99
5 1

Königskrabbe – imposante Erscheinung mit delikatem Kern

Optisch durchaus beeindruckend, mit stacheligem Panzer, kräftigen Scheren und einer Beinspannweite von bis zu 1,80 Metern, verspricht auch das Innere der Königskrabbe einen Genuss, der einzigartig ist.

Das zarte Fleisch schmeckt nussig und leicht süß, verbunden mit einem intensiven Krustentiergeschmack, der zugleich an Hummer und Kaisergranat erinnert.

Spitzenköch*innen und Gourmets auf der ganzen Welt schätzen vor allem das saftige Beinfleisch der Königskrabbe, das sich vielseitig und mit allerlei Gewürzen und Zutaten kombiniert zubereiten lässt.

Auch zu Hause wird die Delikatesse mit ein paar einfachen Handgriffen zum Genuss.

Beheimatet im nördlichen Pazifik

Ihren Ursprung hat die Königskrabbe, die auch Kamtschatka-Krabbe oder Monsterkrabbe bezeichnet wird, in den eisigen Kälten des nördlichen Pazifiks, zwischen Sibirien und Alaska.

Seit ihrer Ansiedlung nahe der Hafenstadt Murmansk durch russische Forscher in den 1960er-Jahren wandern die Krabben unaufhaltsam von dort aus Richtung Westen und haben das Meer vor der nordnorwegischen Küste erobert.

Vor den Küsten der Finnmark haben die imposanten Meeresbewohner neuen Lebensraum gefunden.

Gefangen in den klaren Gewässern Norwegens

Deutsche See bezieht ihre Königskrabben ausschließlich entlang der Ost-Finnmark. In den kalten, klaren Gewässern Norwegens werden die imposanten Krustentiere von verantwortungsvollen Fischern in der Zeit von Oktober bis Dezember schonend mit Reusen gefangen. In diesen Monaten haben die ausgewachsenen Tiere reichlich Fleisch an den Beinen, während im Frühjahr und Sommer, wenn die Krabben sich häuten, sie weitaus magerer sind.

Norwegens Fischereigesetze gelten als die strengsten der Welt, entsprechend unterliegt auch der Fang von Königskrabben strengen Auflagen:

Nur männliche Krabben, deren Panzer eine bestimmte Mindestgröße erreicht haben, dürfen gefangen werden. Jungtiere und Weibchen werden zurück ins Meer entlassen. Diese strengen Auflagen sichern seither die Bestände und die hohe Qualität der Königskrabben.

Schonend weiterverarbeitet für höchste Qualität

Um Frische und Geschmack auf den Teller zu bringen, hat die fangfrische Weiterverarbeitung der Krabben oberste Priorität.

Die Königskrabbenbeine und -scheren werden sowohl in rohem als auch im gekochten Zustand schockgefrostet, wodurch ihr einzigartiger Geschmack und die Frische gänzlich erhalten bleibt.

Durch die unterschiedliche Weiterverarbeitung des Königskrabbenfleischs bietet Deutsche See eine Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten der edlen Delikatesse.

Online bestellt, perfekt gekühlt geliefert

Wie die meisten Krustentiere sind auch Königskrabben ein sehr empfindliches, leicht verderbliches Lebensmittel. Daher hat die Wahrung der Kühlkette vom Fang bis zur Lieferung an die Haustür oberste Priorität.

Online bestellt, werden alle Lieferungen in Transportboxen mit Isoliermaterial aus recyceltem PET versandt. Dabei werden Tiefkühlprodukte mit Trockeneis geliefert.

Somit wird die Wahrung der Kühlkette von unserer Fischmanufaktur bis zum Kunden sichergestellt.

Die richtige Zubereitung für königlichen Genuss

In der Spitzengastronomie wird der nussig-würzige und zugleich süßliche Geschmack der Königskrabbe geschätzt. Doch auch zu Hause lässt sich die begehrte Delikatesse im Handumdrehen zubereiten.

Gekochte und halbierte Königskrabbenbeine und -scheren

Unsere gekochten, halbierten Königskrabbenbeine und -scheren haben bereits den optimalen Garpunkt und eignen sich hervorragend für die einfache und schnelle Zubereitung: Nach dem Auftauen eignet sich das ausgelöste Beinfleisch z.B. als Basis für Krabben- und Cocktailsalate oder zur Verfeinerung von Pasta- und Risottogerichten.

Rohe und ganze Königskrabbenbeine und -scheren

Vielfältig in der Verwendung sind auch unsere rohen, ganzen Königskrabbenbeine und -scheren.

Diese schmecken gut, wenn sie unaufgetaut in ihrer Schale in einem Sud aus einem Bouquet garni (Kräutersträußchen) und etwas Wurzelgemüse für ca. 10 Minuten bei geringer Hitze gegart werden. Hier darauf achten, dass der Sud nur simmert und nicht sprudelnd kocht.

Königskrabbe in schmackhafter Begleitung

Aufgrund ihres einzigartigen Geschmacks ist die Königskrabbe im Alleingang bereits ein echter Genuss. Im Wasser gekocht, mit Zitronensaft beträufelt und mit frischer Petersilie bestreut – so etwa lieben die Norweger ihre Königskrabbe.

Zu der Spezialität passen auch jede Menge Beilagen, die ihr leicht nussig-süßes und zugleich herzhaftes Aroma perfekt ergänzen. Unsere Profiköche empfehlen das köstliche Königskrabbenfleisch mit folgenden Beilagen in Szene zu setzen:

Gebackenes oder geröstetes Brot:

Wurden die Königskrabbenbeine in etwas Butter geschwenkt, eignet sich knuspriges Brot, wie Baguette oder Ciabatta, hervorragend, um die Krabbenbutter oder -sauce aufzunehmen.

Gedünstetes Gemüse:

Gedämpfte grüne Spargel, Babykarotten oder Zuckerschoten sind sanfte Begleiter, die dem exquisiten Eigengeschmack der Königskrabbe nicht die Show stehlen.

Risotto:

Ein cremiges Risotto, verfeinert mit einem Hauch von Safran oder Zitrone, bietet eine aromatische Basis für das zarte Krabbenfleisch.

Pasta:

Feine Pasta, wie Linguine oder Tagliatelle, leicht in Olivenöl mit Knoblauch und Kräutern geschwenkt, bildet eine hervorragende Grundlage, um das zarte Krabbenfleisch darauf zu servieren.