PRESSE

Tageszeitungen, Yellows, Food-Magazine & Co

Gelebte Vielfalt bei Deutsche See: Know-how ist bunt

Von A wie Albanien bis Z wie Zypern: Deutschlands Marktführer in Sachen Fisch setzt bewusst auf Vielfalt. Bei dem Unternehmen arbeiten Menschen aus über 50 Nationen zusammen und tragen mit ihren speziellen Kenntnissen maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei.

Gelebte Vielfalt bei Deutsche See: Know-how ist bunt

Gelebte Vielfalt bei Deutsche See: Know-how ist bunt


Von A wie Albanien bis Z wie Zypern: Deutschlands Marktführer in Sachen Fisch setzt bewusst auf Vielfalt. Bei dem Unternehmen arbeiten Menschen aus über 50 Nationen zusammen und tragen mit ihren speziellen Kenntnissen maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei

Bremerhaven, im November 2014 - Deutsche See Fischmanufaktur ist überzeugter Vorreiter in Sachen Integration. Das Unternehmen beschäftigt an seinen Standorten Menschen aus mehr als einem Viertel aller Länder der Erde. Insgesamt sind 54 Nationen vertreten, jeder vierte Mitarbeiter nennt mehr als eine Kultur seine eigene. Daraus ergibt sich ein buntes, hochspezialisiertes Team von ausgewiesenen Fisch-Experten, denn die internationale Belegschaft wird ganz gezielt weltweit rekrutiert. Auf diese Weise sichert Deutsche See nicht nur seinen Bedarf an Fachkräften, sondern erweitert auch interkulturelle Kompetenzen.

Vielfalt als Vorteil
Die ausländischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind exzellent ausgebildete Fachkräfte, die schnellstmöglich in ein gut funktionierendes Team bei Deutsche See integriert werden. Hier können sie ihr landesspezifisches Expertenwissen, ihre neuen Ideen und ihre Kreativität einbringen und sich weiterent­wickeln. Davon profitiert natürlich auch der Arbeit­geber: „Dadurch, dass wir das vielfältige Know-how unserer Mitarbeiter aus dem Ausland hier bündeln, verfügen wir über eine enorme Kompetenz in allen Belangen der Fischzubereitung“, sagt Jorge da Cruz de Matos (36). Er selbst hat portugiesische Wurzeln und ist bei Deutsche See Leiter des 80 Personen umfassenden Sushi-Teams. „Hier in unserer Abteilung arbeiten neben Portugiesen, Türken, Thailändern, Philippinern, Tunesiern beispielsweise auch Ungarn und Deutsche Hand in Hand – und jeden Tag lernen wir voneinander.“

Fingerspitzengefühl im täglichen Miteinander
Sowohl bei der Verarbeitung der filigranen Fischhappen als auch im persönlichen Umgang sei vor allem eines gefragt: Fingerspitzengefühl. „Wir alle müssen auf die Bedürfnisse des anderen eingehen, um Hindernisse wie zum Beispiel die sprachlichen Unterschiede zu überwinden“, sagt Cruz de Matos. So ist das multikulturelle Miteinander nicht nur für Deutsche See ein echter Glücksfall, auch die Mitarbeiter profitieren: In der offenen Unternehmenskultur können ausländische Angestellte ihre Potenziale im Bereich Fischverarbeitung entfalten und ihre individuellen Talente einbringen. Sie finden in dem Unternehmen einen fairen und verlässlichen Arbeitgeber und haben zahlreiche Chancen, sich ihrerseits weiterzuentwickeln.

Gelebte Vielfalt ist so mit den Jahren zu einem der tragenden Elemente des Unternehmenserfolgs von Deutsche See Fischmanufaktur geworden. „Gleich welche Nationalität oder Hautfarbe: Nur wenn wir wie in einer Familie alle gemeinsam an einem Strang ziehen und respektvoll miteinander umgehen, können wir erfolgreich sein“, bestätigt Cruz de Matos. Nicht zufällig bezeichnet sich die Belegschaft von Deutsche See Fischmanufaktur selbst auch als „Family of Fish“. Und diese bunte Familie beweist jeden Tag aufs Neue, dass kulturelle Vielfalt ein wertvoller Wettbewerbsvorteil sein kann.

 

Über Deutsche See Fischmanufaktur

Deutsche See mit Hauptsitz in Bremerhaven ist in Deutschland die Nummer eins bei der Vermarktung von Fisch und Meeresfrüchten. In bundesweit mehr als 20 Niederlassungen beschäftigt das Unternehmen mehr als 1.600 Mitarbeiter und beliefert mehr als 35.000 Kunden vom Lebensmitteleinzelhandel, der Gastronomie und Top-Gastronomie über Caterer bis hin zur Betriebs- und Sozialgastronomie. Der weltweite Einkauf hochwertiger Rohwaren, die sorgfältige und kundenindividuelle Produktion und Veredelung in der Bremerhavener Manufaktur, das überdurchschnittliche Qualitätsmanagement und die im Markt einzigartige Logistik zeichnen das Unternehmen aus. Seit November 2003 gehört die Feinkostmarke BEECK zu Deutsche See. Als Marktführer ist sich das Unternehmen der ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung zum nachhaltigen Schutz der natürlichen Ressourcen bewusst. Deutsche See engagiert sich schon lange aktiv für den Erhalt der Fischbestände und den Umweltschutz und wurde dafür im November 2010 als "Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen" mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Downloads