PRESSE

Tageszeitungen, Yellows, Food-Magazine & Co

Baby an Bord!

Unsere Ernährungsexpertin Prof. Dr. Maria Koch erklärt, warum Fisch in der Schwangerschaft gesund ist und worauf beim Fischgenuss zu achten ist.

Baby an Bord!

Baby an Bord!


Bremerhaven, 12. März 2015 - Prof. Dr. Maria Koch, Ernährungsexpertin bei Deutsche See Fischmanufaktur, erklärt, was Fisch für Mutter und Kind Gutes tun kann: „Mit gesunder Ernährung kann man nicht früh genug anfangen! Der Genuss von Fisch in der Schwangerschaft tut Ihrem Baby schon vor der Geburt richtig gut. Fisch ist Powerfood pur für Sie und ihr Baby.“ Hier sind vier wertvolle Tipps von der Fischexpertin für eine ausgewogene Ernährung mit Fisch während der Schwangerschaft:

  1. Gute Fettsäuren: „Schwangere sollten auf eine ausreichende Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren achten. Sie haben unter anderem einen positiven Einfluss auf Feinmotorik, Gehirn- und Sprachentwicklung und – für frisch gebackene Eltern besonders wichtig – das Schlafverhalten des Babys. Omega-3-Fettsäuren sind vor allem in fettreichen Seefischen wie Hering, Makrele und Lachs enthalten.“
  2. Vitamin D: „Für den Knochenaufbau des Kindes ist Vitamin D besonders wichtig. Zwar kann der Körper der Mutter das Vitamin durch Sonneneinstrahlung über die Haut selbst produzieren, doch außerhalb der Bikinisaison braucht es die Zufuhr von außen. Gerichte mit Hering oder Lachs sorgen für eine gute Versorgung in der Schwangerschaft.“
  3. Jod: „Während und nach der Schwangerschaft steigt der Jodbedarf zum Teil stark an; das Spurenelement wird dringend für das Wachstum des Kindes benötigt. Mit Seefisch und Meeresfrüchten können Schwangere den Bedarf auf natürliche Weise decken.“
  4. Bitte nur gegart: „Fisch während der Schwangerschaft ist unbedingt empfehlenswert – allerdings nur im komplett durchgegarten Zustand! Um rohe Erzeugnisse tierischen Ursprungs wie Fleisch, Rohmilchkäse, Eier und Fisch sollten Schwangere unbedingt einen großen Bogen machen.“

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf unserer Website unter www.deutschesee.de/fisch-in-der-schwangerschaft.

Die Expertin: Prof. Dr. Maria Koch begann ihre berufliche Laufbahn im Fachgebiet Lebensmitteltechnologie als wissenschaftliche Angestellte an der TU Berlin. Heute hat sie eine Professur am Lehrstuhl Lebensmittelwirtschaft an der Hochschule Bremerhaven inne und blickt außerdem auf langjährige Erfahrungen in der freien Wirtschaft zurück. Durch ihre 25-jährige Tätigkeit in der Fischindustrie – seit 1994 für Deutsche See Fischmanufaktur – ist sie eine ausgewiesene Expertin für Fischerzeugnisse.

 

Über Deutsche See Fischmanufaktur

Deutsche See mit Hauptsitz in Bremerhaven ist in Deutschland die Nummer eins bei der Vermarktung von Fisch und Meeresfrüchten. In bundesweit mehr als 20 Niederlassungen beschäftigt das Unternehmen mehr als 1.600 Mitarbeiter und beliefert mehr als 35.000 Kunden vom Lebensmitteleinzelhandel, der Gastronomie und Top-Gastronomie über Caterer bis hin zur Betriebs- und Sozialgastronomie. Der weltweite Einkauf hochwertiger Rohwaren, die sorgfältige und kundenindividuelle Produktion und Veredelung in der Bremerhavener Manufaktur, das überdurchschnittliche Qualitätsmanagement und die im Markt einzigartige Logistik zeichnen das Unternehmen aus. Seit November 2003 gehört die Feinkostmarke BEECK zu Deutsche See. Als Marktführer ist sich das Unternehmen der ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung zum nachhaltigen Schutz der natürlichen Ressourcen bewusst. Deutsche See engagiert sich schon lange aktiv für den Erhalt der Fischbestände und den Umweltschutz und wurde dafür im November 2010 als "Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen" mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Downloads