PRESSE

Gastronomie

Neues Highlight für die Gastronomie:

Frisch filetierter Saison-Matjes – ein Hering mit Ritterschlag

Neues Highlight für die Gastronomie:

Neu: Der frisch filetierte Saison-Matjes

 

Bremerhaven, im Mai 2015 Wenn am 17. Juni das erste Matjes-Fass versteigert wird, fällt der Startschuss für die neue Matjessaison. Gastronomen bekommen dann bei Deutsche See Fischmanufaktur eine neue Spezialität: den frisch filetierten Saison-Matjes. Im Vergleich zum herkömmlichen Matjes wird dieser nur einmal tiefgefroren – direkt nach dem Fang des Herings. Nachdem der Hering dann zum Matjes gereift ist, wird er schließlich filetiert und in einer MAP-Schale verpackt. Dadurch besticht der frisch filetierte Saison-Matjes durch seine herausragende Optik und den reinen Geschmack. Außerdem verzichten Küchenchefs auf ein langwieriges Auftauen und eine komplizierte Entnahme – und sparen somit Zeit. Das neue Fisch-Highlight ist ausschließlich während der Matjessaison vom 18. Juni bis Ende Juli erhältlich.

Matjes liegt voll im Trend
„Momentan beobachten wir einen deutlichen Trend zur Verwendung traditioneller Produkte. Dadurch erfährt der Matjes gerade eine Renaissance“, sagt Svenja Beckmann, Produkt­managerin für den Bereich Gastronomie bei Deutsche See. „Von den Gästen wird der Matjes wegen seiner zarten Konsistenz geschätzt und heute sowohl traditionell als auch modern interpretiert serviert. So findet man nach wie vor den Klassiker Matjes nach Hausfrauenart, aber auch neue Kreationen wie Matjes-Tatar auf der Speisekarte. Auch die Spitzengastronomie hat den Matjes wieder für sich entdeckt und kreiert mit der Delikatesse spannende Gerichte.“

Bei Deutsche See finden Gastronomen ein breit aufgestelltes Portfolio zum aktuellen Trend – vom neuen frisch filetierten Saison-Matjes über die Klassiker Doppelfilets „Primtjes“, „Hanse“ und „Gourmet“ bis hin zum „Smoky Rauchmatjesfilet“. So bieten Küchenchefs ihren Gästen Matjes in vielen Variationen an.

 

Über Deutsche See Fischmanufaktur

Deutsche See mit Hauptsitz in Bremerhaven ist in Deutschland die Nummer eins bei der Vermarktung von Fisch und Meeresfrüchten. In bundesweit mehr als 20 Niederlassungen beschäftigt das Unternehmen mehr als 1.700 Mitarbeiter und beliefert mehr als 35.000 Kunden vom Lebensmitteleinzelhandel, der Gastronomie und Top-Gastronomie über Caterer bis hin zur Betriebs- und Sozialgastronomie. Der weltweite Einkauf hochwertiger Rohwaren, die sorgfältige und kundenindividuelle Produktion und Veredelung in der Bremerhavener Manufaktur, das überdurchschnittliche Qualitätsmanagement und die im Markt einzigartige Logistik zeichnen das Unternehmen aus. Seit November 2003 gehört die Feinkostmarke BEECK zu Deutsche See. Als Marktführer ist sich das Unternehmen der ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung zum nachhaltigen Schutz der natürlichen Ressourcen bewusst. Deutsche See engagiert sich schon lange aktiv für den Erhalt der Fischbestände und den Umweltschutz und wurde dafür im November 2010 als "Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen" mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Downloads