PRESSE

Gastronomie

Deutsche See beim 19. Sterne-Cup der Köche in Ischgl

„Deutsche See ist gleich Champions League“

Deutsche See beim 19. Sterne-Cup der Köche in Ischgl

Deutsche See beim 19. Sterne-Cup der Köche in Ischgl

 

Bremerhaven, im April 2016 - Knuspriger Kaisergranat in der Seilbahn-Gondel, 1.000 Austern und gespießter Matjes direkt an der Piste: Mit feinstem Fisch und edelsten Meeresfrüchten setzte Deutsche See Fischmanufaktur beim 19. Sterne-Cup der Köche kulinarische Glanzpunkte. 50 Spitzenköche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nahmen daran teil: Sie traten sowohl auf der Piste beim Riesenslalom als auch am Herd bei der kulinarischen Prüfung gegeneinander an. Zwei-Sterne Köche Karlheinz Hauser vom Seven Seas, Martin Herrmann vom Le Pavillon/Dollenberg, Thomas Kellermann von der Burg Wernberg, Rudi und Karl Obauer vom Restaurant Hotel Obauer, Hans Haas vom Tantris und Bobby Bräuer vom EssZimmer in der BMW Welt und kämpften um den Sieg. Mit Köstlichkeiten aus dem Meer, Kompetenz und guter Laune begeisterte das Deutsche See-Team um Sebastian Bruns, Rainer Backhaus, Andreas Holzäpfel, Christian Jarritz, Björn Reulecke, Wieland Scheffler, Jan-Hendrik Sievert, Bastian Wierwille und Philip Wieseler. Die Stuttgarter Fußballlegende und ehemaliger Nationalspieler Hans-Peter „Hansi“ Müller zum Beispiel zeigte sich von ihrem Einsatz und den Spitzenprodukten schwer beeindruckt: „Wir sind hier auf einer Top-Veranstaltung. Und ich kann nur eins sagen: Auf dem Berg bei 2.500 Metern Höhe – Deutsche See Fischmanufaktur ist gleich Champions League.“ Das Bremerhavener Unternehmen war in diesem Jahr zum vierten Mal als Partner in Ischgl dabei.

 

Über den Sterne-Cup der Köche
Küchenchefs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpfen beim Sterne-Cup der Köche in Ischgl um den Sieg – erst im Riesenslalom, anschließend bei der kulinarischen Prüfung am Herd. Verantwortlich für Organisation und Durchführung sind der Tourismusverband Ischgl und Champagne Laurent-Perrier.


Über Deutsche See Fischmanufaktur

Deutsche See mit Hauptsitz in Bremerhaven ist in Deutschland die Nummer eins bei der Vermarktung von Fisch und Meeresfrüchten. In bundesweit 22 Niederlassungen beschäftigt das Unternehmen über 1.700 Mitarbeiter und beliefert mehr als 35.000 Kunden vom Lebensmitteleinzelhandel, der Gastronomie und Top-Gastronomie über Caterer bis hin zur Betriebs- und Sozialgastronomie. Der weltweite Einkauf hochwertiger Rohwaren, die sorgfältige und kundenindividuelle Produktion und Veredelung in der Bremerhavener Manufaktur, das überdurchschnittliche Qualitätsmanagement und die im Markt einzigartige Logistik zeichnen das Unternehmen aus. Seit 2003 gehört die Feinkostmarke BEECK zu Deutsche See. Als Marktführer ist man sich der ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung zum nachhaltigen Schutz der natürlichen Ressourcen bewusst. Deutsche See engagiert sich schon lange aktiv für den Erhalt der Fischbestände und den Umweltschutz und wurde dafür 2010 als „Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen“ mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Downloads