• Bestellschluss für Weihnachten: Montag, 17. Dezember um 10 Uhr!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Deutsche See Online-Shop shop.deutschesee.de

1. Allgemeines

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über den Onlineshop www.deutschesee.de/shop/ (nachfolgend „Onlineshop“) geschlossenen Verträge zwischen uns, der Deutsche See GmbH – im Folgenden nur noch Deutsche See genannt –, und den Bestellern/Käufern – im Folgenden nur noch Kunde genannt –.

Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

(2) Von diesen AGB abweichende und/oder ergänzende Bedingungen des Bestellers/Käufers oder eines Vermittlers sind für Deutsche See unverbindlich und verpflichten Deutsche See auch dann nicht, wenn sie diesen nicht ausdrücklich widerspricht. 

2. Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Onlineshop sind unverbindlich.

(2) Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

(3) Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E- Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auf https://www.deutschesee.de/shop/allgemeine-geschaeftsbedingungen einsehen.

(4) Sie haben das Recht, einen über unseren Onlineshop geschlossenen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Einzelheiten hierzu finden Sie unten unter dem Punkt „Widerrufsbelehrung“.

3. Kundenkonto

(1) Wir richten für jeden Kunden, der sich entsprechend registriert, einen passwortgeschützten direkten Zugang zu seinen bei uns gespeicherten Kundendaten (Kundenkonto) ein. Hier können Sie Daten über Ihre abgeschlossenen, offenen und kürzlich versandten Bestellungen einsehen und Ihre Adressdaten, Bankverbindung und den Newsletter verwalten.

(2) Sie verpflichten sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Wir können keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter übernehmen.

(3) Selbstverständlich können Sie unsere Angebote auch als Gast nutzen und Bestellungen aufgeben. Hierfür nutzen Sie bitte die Checkbox „kein Kundenkonto anlegen“. Eine Registrierung ist dann nicht erforderlich. Die in Absatz 1 beschriebenen Vorteile stehen Ihnen dann nicht zur Verfügung.

4. Lieferung und Preise

(1) Die angegebenen Preise sind Bruttopreise und enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise.

(2) Die Lieferung erfolgt in das gesamte Bundesgebiet.

(3) Eine Abholung ist in den Deutsche See Niederlassungen möglich.

(4) Fisch ist ein Naturprodukt. Frisch- und Räucherfische unterliegen daher Gewichtsschwankungen. Ein exaktes Gewicht lässt sich in diesen Fällen daher nicht anbieten. Der angegebene Kaufpreis bezieht sich insoweit auf das jeweilige Maximalgewicht. Sollte das Gewicht der gelieferten Ware geringer sein, werden wir den Rechnungsbetrag entsprechend korrigieren.

(5) Bei Nichtverfügbarkeit des Produktes bietet Deutsche See dem Kunden ein Alternativprodukt an. Im Falle eines höherwertigen Produkts bleibt es beim Preis der ursprünglich bestellten Ware. Der Kunde hat die Option das Alternativprodukt bei der Abholung oder Lieferung in der Annahme zu verweigern.

(6) Gewichtsangaben bei Frisch- und Räucherware beziehen sich auf das am Versandplatz Bremerhaven festgestellte Gewicht. Der Besteller/Käufer hat den aus der Eigenart der Ware herrührenden natürlichen Gewichtsschwund zu tragen. Die Gewichtswerte aus frei programmierbaren Zusatzeinrichtungen sind auf dem Etikett mit Waagen-Nr./ID gekennzeichnet - die geeichten Gewichtswerte können eingesehen werden.

5. Sachmängelgewährleistung und Garantie

(1) Deutsche See haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB.

(2) Die Übernahme zusätzlicher Garantien ist nur insoweit verbindlich, wie Deutsche See diese dem Besteller/Käufer besonders schriftlich bestätigt hat.

6. Haftung

(1) Schadensersatzansprüche des Bestellers/Käufers aus vertraglicher oder sonstiger Haftung sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Bestellers/Käufers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Deutschen See, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der nur einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Deutsche See nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Deutschen See, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

7. Zahlung

(1) Die Zahlung für zu liefernde Ware wird mit Absenden der Bestellung ohne jeden Abzug fällig. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte (Amex, Mastercard od. Visa), PayPal oder auf Rechnung.

(2) Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Authorisierung des Bestellbetrages auf Ihrem Kreditkartenkonto bei Versand der Auftragsbestätigung per E-Mail. Der Einzug erfolgt unmittelbar vor der Abholung/Auslieferung.

(3) Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Authorisierung des Bestellbetrages des PayPal Kontos bei Bestätigung der Zahlung auf der PayPal Website. Der Einzug erfolgt unmittelbar vor der Abholung/Auslieferung.

(4) Bei Kauf auf Rechnung wird der Betrag mit Entgegennehmen der Ware fällig. Die Rechnung erhalten Sie zusammen mit der Ware und per E-Mail. Die Rechnung muss per Überweisung beglichen werden. Eine Barzahlung ist nicht möglich.

(5) Bei Abholung der Ware in einer unserer Niederlassungen ist die Zahlung in bar, per EC-Karte oder per Kreditkarte (Amex, Mastercard o. Visa) möglich. Alternativ kann bereits Online per PayPal oder Kreditkarte bezahlt werden.

(6) Gerät der Besteller/Käufer in Zahlungsverzug, hat er Deutsche See Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

(7) Deutsche See berechnet Aufwandsgebühren i.H.v. jeweils 5,00 EUR für die 2. und jede weitere Mahnung.

(8) Die Geltendmachung weiteren durch Zahlungsverzug eingetretenen Schadens bleibt vorbehalten.

(9) Deutsche See behält sich ausdrücklich vor, jederzeit die Auswahl der Zahlungsarten dem Käuferverhalten anzupassen.

(10) Deutsche See prüft regelmäßig bei Kauf auf Rechnung und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt die Bonität des Zahlungspflichtigen. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Im Auftrage von Creditreform Boniversum teilen wir Ihnen in unserer separaten Datenschutzerklärung bereits vorab dazu Informationen gem. Art. 14 EU-DSGVO mit.

8. Eigentumsvorbehalt

(1) Deutsche See behält sich das Eigentum an der von ihr gelieferten Ware (Vorbehaltsware) bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für diese Ware vor.

(2) Der Eigentumsvorbehalt ist in der Weise auflösend bedingt, dass mit vollständiger Kaufpreiszahlung durch den Käufer/Besteller das Eigentum an der Vorbehaltsware ohne weiteres von Deutsche See auf den Besteller/Käufer übergeht.

9. Schlussbestimmungen, anwendbares Recht

(1) Erfüllungsort für die Lieferung ist die Versandadresse des Bestellers; bei Abholung die Adresse der benannten Niederlassung von Deutsche See.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(3) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des mit dem Besteller/ Käufer abgeschlossenen Kaufvertrages berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Deutsche See GmbH, Maifischstraße 3-9, 27572, Bremerhaven, kundenservice@deutschesee.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular (Download als .pdf) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir holen die Waren ab. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
  • Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und auf Kundenwunsch produziert werden
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 Stand: 30. September 2018

Deutsche See GmbH
Maifischstraße 3-9
27572 Bremerhaven
Geschäftsführer: Dirk-Jan Parlevliet, Ulrich Grewe
Amtsgericht Bremen, Reg.-Nr. HRB 5040 BHV

Download der Allgemeinen Geschäftsbedingungen als PDF