Von den Erträgen leben, nicht von der Substanz!

Nachhaltigkeit bei Deutsche See

Jetzt mal Butter bei die Fische: die Fischwirtschaft ist kein einfaches Geschäft. Die ganze Branche hat mit gravierenden Problemen im ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Bereich zu kämpfen, die auch öffentlich breit diskutiert werden. Die Folge sind oft Vorurteile, Gerüchte und Horrorszenarien, die mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun haben. Aber wir wollen nichts schönreden. Es gibt echte Probleme, die schnell angepackt werden müssen. Genau aus diesem Grund haben wir es uns zum Prinzip gemacht, etwas weniger zu reden und dafür lieber auf Taten zu setzen. Kurz gesagt glauben wir: Es geht auch anders. Dazu zählt unter anderem ein besonders schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen, eine ständige Optimierung unseres Energie- und Umweltmanagements und das Übernehmen sozialer Verantwortung für alle an der Wertschöpfungskette beteiligten Menschen.

Denn soviel ist klar: Nur so können wir auf lange Sicht hochwertigen Fisch und Fischprodukte auf die Teller bringen, die wir mit gutem Gewissen genießen können. Und nur so können wir der Fischerei eine gesunde Zukunft sichern – und damit letzten Endes auch uns allen. Aber auch wir sind weit davon entfernt, perfekt zu sein. Deshalb wollen wir uns nicht mit dem erhobenen Zeigefinger hinstellen, sondern müssen immer noch vieles verstehen, lernen und verbessern. Damit uns das auch gelingt, haben wir klare Vorstellungen und Prinzipien, die uns helfen sollen, unseren Beitrag für eine verantwortungsvolle Fischerei zu leisten. 

Unser Grundsatz lautet deshalb auch: „Von den Erträgen leben, nicht von der Substanz!“ Wir sehen darin eine Selbstverpflichtung, uns permanent und intensiv mit dem ganzen Weg des Fisches auseinanderzusetzen – vom Ursprung bis zu unseren Kunden. Bei uns wird Nachhaltigkeit also in einem originären und umfassenden Sinn verstanden – täglich gelebt und geprägt von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten. Denn nur dieses Team kann aus unserer Sicht zu einem nachhaltigen Erfolg im Sinne des Ökosystems Meer beitragen.

Bis ein verantwortungsvoller Umgang mit Um­welt und Fisch von der Ausnahme zur Regel wird, liegt noch ein langer Weg vor uns. Aber wir werden ihn gehen – mal mit größeren, mal mit kleineren Schrit­ten. Dass wir auf dem richtigen Kurs sind, zeigt der Deutsche Nachhaltigkeitspreis, mit dem wir 2010 ausgezeich­net wurden. Lorbeeren, auf denen wir uns nicht ausgeruht haben, sondern die uns ein Ansporn waren und sind. 

Im Bereich „Verantwortung“ möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere täglichen konkreten Anstrengungen in ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht geben. Falls Sie darüber hinaus Anregungen haben, wie man es heute schon besser machen kann, freuen wir uns, von Ihnen zu hören: meerverantwortung@deutschesee.de