Wir produzieren jährlich 70.000 kWh umweltfreundlichen Strom.

Photovoltaik für den Eigenverbrauch

Nachhaltige Solarstromerzeugung

Deutsche See Fischmanufaktur nimmt auf dem Dach des neugebauten Lagers für Fisch, Meeresfrüchte und Feinkost eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb. Sie produziert umweltfreundlichen Solarstrom, der vollständig zur Energieversorgung des Lagers verbraucht wird. Unsere Anlage ist damit eine der ersten industriellen Eigenverbrauchsanlagen in Deutschland, bei der der Solarstrom ausschließlich im Betrieb eingesetzt wird.

Die Photovoltaik-Dachanlage erzeugt ab sofort etwa 70.000 kWh umweltfreundlichen Strom im Jahr. Dadurch können wir rund 70 Tonnen CO2-Emmissionen vermeiden. Bereits in der Vergangenheit installierte Deutsche See in mehreren der deutschlandweiten Niederlassungen Solaranlagen zur Gewinnung von umweltfreundlichem Strom.

Doch mit der Solaranlage auf dem Dach des Lagers gehen wir noch einen Schritt weiter. Knud Vormschlag, zuständig für das Energiemanagement bei Deutsche See, erklärt, was die Anlage so besonders macht: „Anders als viele andere speisen wir den Strom nicht ins Netz ein, sondern verbrauchen ihn selbst. Das macht auch Sinn, denn die Anlage produziert genau dann am meisten Strom, wenn er zur Kühlung unserer frischen Produkte gebraucht wird – nämlich bei Sonne."