Wir kennen die Herkunft unsere Produkte genau.

Gegen illegale Fischerei

Ein wesentliches Problem beim Fischbezug ist die Piratenfischerei (sog. IUU = Illegal, Unreglementiert, Undokumentiert). Immer wieder gelangt auch illegal gefangener Fisch in die EU und nach Deutschland. Die illegale Fischerei zerstört Lebensräume im Meer, verzerrt den Wettbewerb, benachteiligt ehrliche Fischer und schwächt die Küstengemeinden, besonders in Entwicklungsländern.

Deutsche See bekennt sich eindeutig dazu, solchen Fisch nicht zu kaufen und zu handeln. 

Darauf haben wir unsere Einkaufspolitik ausgerichtet. Unsere spezialisierten Einkaufsteams kennen ihre langjährigen Lieferanten sehr genau und wissen, aus welchen Quellen der Fisch stammt. Das bedeutet, dass wir einen optimalen Zugriff auf die gesamte Kette haben und bereits heute eine Rückverfolgbarkeit gewährleisten können, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht.

Weiterlesen Zuklappen

Auch die EU geht aktiv gegen die illegale Fischerei und illegale Geschäftemacher vor:

  • Nach den vor Kurzem verabschiedeten Vorschriften können nur die von den Flaggen- oder Exportstaaten als legal eingestuften Fischereierzeugnisse in die EU eingeführt oder aus der EU ausgeführt werden.
  • Auf einer europäischen schwarzen Liste werden sowohl die IUU-Fischereifahrzeuge als auch die Staaten aufgeführt, die illegale Fischerei dulden.
  • Wenn Wirtschaftsbeteiligte aus der EU irgendwo in der Welt illegale Fischerei betreiben – gleich unter welcher Flagge – drohen ihnen schwere Strafen, die sich proportional zum wirtschaftlichen Wert der Fänge verhalten, um Gewinnmöglichkeiten auszuschließen.
  • Die neue EU-Verordnung zur Verhinderung, Bekämpfung und Unterbindung der illegalen, nicht gemeldeten und unregulierten Fischerei (IUU) trat am 1. Januar 2010 in Kraft. Die Kommission setzt sich aktiv dafür ein, alle Beteiligten zu informieren, wie die neuen Vorschriften anzuwenden sind.

Mehr Informationen zur Bekämpfung der IUU-Fischerei auf europäischer Ebene unter: ec.europa.eu/fisheries/cfp/illegal_fishing/index_de.htm