Zubereitung

Thunfisch mit Asia-Gemüse

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Portionen Thunfischmedaillons (TK-Medaillons aufgetaut)
  • 1 rote Chilischote
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g Möhren
  • 100 g Zuckerschoten
  • 2 EL Teriyaki-Sauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 50 g Mungobohnensprossen
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 1/2 unbehandelten Limette
  • Koriander nach Belieben
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Vorbereitungszeit: 90 min.
  • Kochzeit: 25 min.

Schritt 1

Chilischoten und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Möhren nach dem Schälen in Scheiben und Zuckerschoten in Rauten schneiden.

Schritt 2

Die Thunfischmedaillons in einer Mischung aus Teriyaki-Sauce, 1/2 EL Sesamöl, Limettensaft, gepresster Knoblauch und Chili wenden und anderthalb Stunden im Kühlschrank marinieren.

Schritt 3

Nach einer Stunde erhitzen Sie das restliche Sesamöl mit 2 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne. Dünsten Sie die Möhren darin zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten und wenden sie dabei mehrmals.

Schritt 4

Dann geben Sie die Zuckerschoten, die Frühlingszwiebeln und die Mungobohnensprossen dazu und braten es weitere 3–4 Minuten. Mit Salz, Pfeffer und der abgeriebene Schale einer 1/2 unbehandelten Limette würzen.

Schritt 5

Nun die Thunfischmedaillons aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und in dem restlichen Sonnenblumenöl auf jeder Seite 2 Minuten braten.

Schritt 6

Den Thunfisch auf dem Asia-Gemüse nach Belieben mit Koriander bestreuen. Dazu passt Basmatireis.