Zubereitung

Kabeljau auf Kürbis

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Portionen Kabeljaufilets
  • 1,2 kg gelbfleischiger Kürbis
  • 250 g Porree
  • 1 rote Chilischote
  • 40 g Ingwer
  • 2 Limetten
  • Öl zum Anbraten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1 Bund Koriander
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Kochzeit: 60 min.

Schritt 1

Kürbis schälen und von den Kernen befreien. Kürbisfleisch in Scheiben und Porree in Ringe schneiden. Chilischoten entkernen und ebenfalls in kleine Ringe schneiden. Ingwer schälen und feinreiben. Etwas Limettenschale abreiben, Limetten auspressen und den Saft auffangen.

Schritt 2

Kabeljaufilets waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Jeweils die Hälfte des Limettenabriebs, des Ingwers und der Chili vermengen. Den Fisch mit dieser Paste einreiben wenige Minuten einwirken lassen.

Schritt 3

Öl in einem Topf erhitzen und Kürbis, Porree, Ingwer und Chili darin anschwitzen. Mit Kokosmilch, Gemüsebrühe, Limettenabrieb und der Hälfte des Limettensaftes ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz abschmecken.

Schritt 4

Kabeljaufilets in einer heißen Pfanne mit Öl von jeder Seite 2 bis 3 Minuten anbraten. Limettensaft über den Fisch träufeln und mit etwas Salz abschmecken.

Schritt 5

Koriander kleinschneiden, unter das Gemüse heben und zusammen mit den Kabeljaufilets in einem tiefen Teller anrichten.

Dazu passt Basmatireis