Zubereitung

Jakobsmuscheln auf Couscous

Zutaten für 2 Personen

  • 245 g Jakobsmuscheln oder Japanische Kammmuscheln
  • 1 EL Olivenöl
  • 30 g Couscous
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Thymian
  • 100 ml Fisch- oder Krustentierfond
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Tomate
  • 1 Msp. Chilipulver
  • 1/2 TL Curry
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 30 g Rosinen
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Kochzeit: 35 min.

Schritt 1

Lassen Sie 1/2 EL Olivenöl in einem Topf heiß werden und schwitzen Sie den Couscous zusammen mit frisch gepressten Knoblauch und Thymian kurz darin an. Dann füllen Sie mit dem Fond auf und lassen das Ganze so lange leicht köcheln, bis alle Flüssigkeit aufgenommen und der Couscous bissfest ist.

Schritt 2

In der Zwischenzeit Zucchini, Paprika und Tomaten waschen und würfeln. Zucchini und Paprika einige Minuten in etwas kochendem Wasser blanchieren und zusammen mit der Tomate, den Gewürzen und den Rosinen mit dem Couscous vermischen.

Schritt 3

Die Jakobsmuscheln werden zum Schluss ganz einfach auf jeder Seite etwa 2 Minuten in dem restlichen Öl in einer Grillpfanne gebraten. Sie karamellisieren leicht, werden gesalzen und gepfeffert und sofort auf dem warmen Couscous serviert.