Zubereitung

Fish & Chips mit Apfel-Zwiebel-Chutney

Zutaten für 4 Personen

  • 550 g Seelachsfilet
  • Mehl
  • 6 Eier
  • Paniermehl
  • 4 große oder 8 kleine Kartoffeln
  • 200 g Zwiebel
  • 200 g Apfelwürfel
  • 150 g Zucker
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Stück Sternanis
  • 1 kleine Stange Zimt
  • 100 ml Calvados oder Cidre alternativ Apfelsaft
  • Weißer Balsamico
  • Etwas Chili
  • Pfeffer
  • Salz
  • Curry
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Kochzeit: 90 min.

Schritt 1

Den Seelachs in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Die Filetstücke erst in Mehl wenden, dann in den verquirlten Eiern und zum Schluss in Paniermehl. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und den Fisch so lange ausbacken, bis er goldbraun und knusprig ist. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl nehmen und abtropfen lassen.

Schritt 2

Die Kartoffeln vierteln und im Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Anschließend mit Salz und Paprikapulver würzen.

Schritt 3

Für das Chutney Zucker, Calvados und Essig in einem Topf erhitzen und so lange kochen lassen, bis ein leicht bräunlicher, dickflüssiger Sirup entsteht.

Schritt 4

Die restlichen Zutaten dazugeben und alles bis zu einer marmeladenähnlichen Konsistenz einkochen. Mit Salz, Pfeffer, Curry und einem Schuss Essig abschmecken.

Schritt 5

Klassisch in einer zusammengefalteten Zeitung anrichten und mit dem Chutney servieren.