Zubereitung

Backfisch mit Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Personen

  • Für den Kartoffelsalat
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml heiße Brühe
  • 2 Tl Senf
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1 gute Prise Zucker
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 6 EL Rapsöl
  • 1/2 Salatgurke
  • 5 Stiele Petersilie
  • ---
  • Für den Backfisch
  • 4 Rotbarschfilets à 200 g
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 180 ml Bier
  • Salz
  • 1 EL flüssige Butter
  • 1 Liter Pflanzenöl zum Frittieren
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Kochzeit: 60 min.

Schritt 1

Für den Salat Kartoffeln in Salzwasser garen. Inzwischen Zwiebel pellen und fein würfeln und in die heiße Brühe geben. Senf, Essig, Zucker und etwas Pfeffer zufügen. Zum Schluss Öl unterquirlen.

Schritt 2

Für den Ausbackteig Eier trennen. Mehl und Stärke in eine Schüssel sieben und mit beiden Eigelb, Bier und 1/2 TL Salz zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss die flüssige Butter unterrühren und den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3

Kartoffeln abgießen und im Topf etwas ausdampfen und leicht abkühlen lassen. Dann pellen und in Scheiben schneiden. Noch warm mit der Marinade vermengen. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in dicke Scheiben schneiden. Unter den lauwarmen Kartoffelsalat heben und nochmal abschmecken.

Schritt 4

Frittieröl in einem weiten Topf auf 160 Grad erhitzen. Fischfilets kalt abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Fischfilets durch den Ausbackteig ziehen und mit etwas Abstand nacheinander vorsichtig ins heiße Fett gleiten lassen. Ca. 8 Minuten goldbraun backen, dabei zwischendurch wenden. Aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Backfisch auf Tellern anrichten. Kartoffelsalat mit gehackter Petersilie bestreuen und zum Fisch servieren.