Das Bild zeigt Krabbenkutter an der Nordsee.

Nordseekrabben

Herkunft

Es ist eine der faszinierendsten Landschaften der Welt - das Wattenmeer. Zugleich dient es einer Vielzahl von Lebewesen als Heimat. Auch die Nordseekrabbe findet hier zur Freude vieler Fischer optimale Bedingungen vor. In kleiner Besatzung von drei bis vier Mann fahren die Krabbenfischer auf ihren Kuttern vor der niederländischen und deutschen Küste raus. Der Fang wird direkt auf dem Kutter in Meerwasser gekocht, da die Ware sonst schnell verderben würde. Dieses Verfahren verschafft den Tieren ihr spezielles Aroma und ihre rosa bis rotbraune Farbe.

 

Schon gewusst?
Der Star aus der Nordsee hat viele Namen. Die Nordseekrabbe wird oft auch Granat, Porre, Krevetten oder Knat genannt.

Produkte

Mehr aus der Nordsee

Das Bild zeigt mehrere Nordsee-Schollen auf Eis.

Nordsee-Scholle von Deutsche See

Die Scholle, Deutschlands berühmtester Plattfisch, lebt am Meeresboden. Diese Umgebung ist sehr empfindlich, deshalb müssen die Fischer hier besonders vorsichtig vorgehen.

Das Bild zeigt mehrere Matjesfilets.

Matjes von Deutsche See

Im Frühsommer beginnt die Matjes-Saison mit viel Tamtam! Dann müssen sich die Heringe mal flott in Form bringen, sonst verbauen sie sich ihre Karrierechancen.