Das Bild zeigt die Küste Islands.

Rotbarsch

Herkunft

Wir haben Verbündete gefunden, die unsere große Leidenschaft für Fisch teilen: die Isländer. Das kleine Inselvolk ist seit jeher tief mit dem Fischfang verbunden. Denn rund um Island erstreckt sich ein einzigartiges Ökosystem. Hier treffen der nährstoffreiche Grönlandstrom und der warme Golfstrom aufeinander. Dieses Phänomen ist verantwortlich für eine besondere Artenvielfalt und ein großes Fischvorkommen. Der Schutz dieses Naturschatzes liegt den Isländern genauso am Herzen wie uns. Nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen, strenge Kontrollen und eine hundertprozentige Rückverfolgbarkeit zeichnen den isländischen Fischfang aus.

Für ihre Fischerei auf den Rotbarsch haben die Isländer jetzt als weltweit erste das MSC-Siegel für nachhaltige Fischerei erhalten. Die fast anderthalb Jahre dauernde Bewertung durch unabhängige Prüfer hat ergeben, dass die Fischerei die drei Prinzipien des anerkannten MSC-Standards erfüllt: nachhaltige Befischung des Bestandes, geringe Auswirkungen auf die Lebensräume im Meer und ein effektives Management.

Produkte

Fische aus Island

Das Bild zeigt mehrere Saiblinge auf Eis.

Saibling von Deutsche See

Saibling ist ein typischer Süßwasserzuchtfisch. Er ist eng verwandt mit dem Lachs und hat viel Ähnlichkeit mit dem populären Fisch. Aber er hat noch einen sehr praktischen Vorteil...

Das Bild zeigt einen Seeteufel auf Eis.

Seeteufel von Deutsche See

Nicht umsonst trägt der Seeteufel seinen Namen. Er wendet einen diabolischen Trick an, um sich an den in Bodennähe lebenden Fischen gütlich zu tun...