Der Miesmuschel-Check

Ob nach Rheinischer Art, bretonisch, á la Provence oder mit Pasta – Miesmuscheln zubereiten geht ganz leicht und ruck zuck. Denn bereits nach wenigen Minuten sind die köstlichen Meeresfrüchte aus dem Watt fertig zum Genießen. Wann es soweit ist, erkennt man daran, dass sich die Schalen der Muscheln geöffnet haben und das aromatische Fleisch zum Vorschein kommt. Einzelne Muscheln, deren Schale auch nach dem Kochen noch fest verschlossen ist, werden nicht mitgegessen.

Stilecht werden Miesmuscheln übrigens ganz ohne Messer und Gabel gegessen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Bei der ersten Muschel wird der köstliche Kern mit den Fingern herausgelöst. Die leere Schale kann nun als Besteck zum Essen der restlichen Muscheln benutzt werden.

Noch mehr Videos

Lecker: Miesmuscheln kochen in 15 Minuten

Miesmuscheln à la Provence

In unserem Video zaubern wir Ihnen in weniger als 15 Minuten leckere Miesmuscheln in Weißweinsoße nach französischer Art.

Miesmuscheln Rheinische Art

Wie Sie in 15 Minuten Miesmuscheln in Weißweinsud nach Rheinischer Art kochen können, zeigen wir Ihnen in unserem Video.